Frage von PaulmageraR3KT, 63

Bezahlt die Haftpflichtversicherung meine Brille?

Hallo! Ich bin soeben beim umziehen auf meine Brille getreten,  die ich warscheinlich in meiner Abwesenheit auf den Boden gelegt habe. Nun ist der Bogen verbogen,  und der Rahmen unter dem einem Glas in zwei Teile gespalten. Bezahlt dafür meine Haftpflichtversicherung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DEVK, Business Partner, 33

Hey PaulmageraR3KT,

wie hier einige Andere schon geschrieben haben, ist dieser Schaden über Deine Privathaftpflichtversicherung leider nicht versichert.

Die Privathaftpflichtversicherung ist dafür da, Schäden zu ersetzen die Du anderen Menschen, z.B. durch Unvorsichtigkeit oder Vergesslichkeit zugefügt hast und unberechtigte Ansprüche, die an dich gestellt werde, abzuwehren.

Viele Grüße,

Saskia vom DEVK-Team

Antwort
von TorDerSchatten, 45

Wenn ein anderer sie kaputt gemacht hat. übernimmt dessen Haftpflichtversicherung den Schaden, meist allerdings nur den Zeitwert.

Wenn du sie selbst kaputt gemacht hast, zahlt keine Versicherung.

Antwort
von kim294, 37

Kommt darauf an, wie sie beschädigt wurde und wessen Haftpflicht du meinst.

Deine Haftpflicht zahlt auf jedem Fall nicht, da es ein Eigenschaden wäre.


Antwort
von kim294, 22

die ich warscheinlich in meiner Abwesenheit auf den Boden gelegt habe

wie soll das bitteschön gehen?

Kommentar von PaulmageraR3KT ,

Ich meinte nicht Abwesenheit, habs falsche Wort benutzt. Ich meinte, dass ich mit meinen Gedanken woanders war

Antwort
von RudiRatlos67, 18

Keine Chance..

Antwort
von Mottelii, 29

Hallo!

Deine Haftpflicht bezahlt nur, wenn du die Brille einer anderen Person beschädigt hast. Hat eine andere Person deine Brille beschädigt, ist ihre Versicherung dafür zuständig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten