Frage von SHinske, 33

Bezahlt die haftpflicht auchhandyschäden?

Moin moin Meiner Nachbarin ist gestern Abend mein Handy runter gefallen jetzt ist der Bildschirm und das backcover gebrochen der Rahmen hat auch eine dicke Macke das Handy ist 2 Monate alt , kann ich davon ausgehen das es ihre Versicherung bezahlt? Ich war gestern mit meiner Freundin am telefonieren als mir die Nachbarin entgegen kam sie wollte auch kurz mit meiner Freundin sprechen da hatte ich ihr mein Handy gegeben als sie es mir zurück geben wollte ist es ihr aus der Hand gerutscht und auf den Asphalt gefallen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von flareb, 6

Grundsätzlich sind solche Schäden natürlich versichert. Hier handelt es sich einfach um ein Missgeschick. Es ist damit zu rechnen das die Versicherung das Gerät zur Überprüfung eingesendet haben möchte, und das einige Fragen gestellt werden, z. Bsp.: Wurde das Gerät mit Ihrer Erlaubnis genommen, etc. 

Antwort
von Muckula, 19

Hat sie denn eine Private Haftpflicht? Bedauerlichweise gibt es reihenweise Leute, die diese sehr wichtige Versicherung nicht haben, da sie leider keine Pflicht ist.

Falls sie eine hat: Ja, i.d.R. zahlt die dann auch Handyschäden. Muss sie in ihren Versicherungsunterlagen nachgucken oder, noch einfacher, bei der Versicherung anrufen und nachfragen. Was genau die Versicherung zahlt, steht im Vertrag, den man abgeschlossen hat, manchmal gibt es Ausnahmen.


Antwort
von toomuchtrouble, 11

Das Zauberwort heißt "glaubhafte" Schilderung des Hergangs. Wenn man den Meldungen der Haftpflichtversicherer glauben kann, ziehen Horden von Rentnern um die Häuser auf der permanenten Suche nach teuren Smartphones, die sie zerstören können. Hochkonjunktur haben die natürlich, wenn ein neues iPhone erscheint....

Meistens sind die Schadenprüfer ziemlich versiert, und wenn das Schadensbild nicht passt (kann ein Sturz aus Höhe X auf Asphalt wirklich diesen Schaden hervorrufen?), drehen die den Spieß um (Versicherungsbetrug).


Kommentar von SHinske ,

Es geht ums Samsung galaxy s7 edge das Ding ist komplett aus Glas vorne und hinten das braucht man nur böse angucken dann springt das schon 

Das miese ist das es trotz hülle kaputt gegangen ist 

Antwort
von Moonie1970, 17

Meines Wissens zahlt die Haftpflicht nicht, wenn ein Gegenstand zur Nutzung übergeben wurde.

Kommentar von SHinske ,

Das fände ich sehr merkwürdig eigentlich passiert sowas doch nur wenn ich was zur Nutzung übergebe wenn ich ein Stuhl kaputt machen werde ich ja wahrscheinlich auch drauf gesessen haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten