Frage von Suekrue28, 64

Bezahlt der Arbeitgeber bei einer bestimmten Strecke als Azubi die Wohnungs kosten?

Hallo Leute,
Ich bin 19 Jahre jung und würde mich gerne bei der Firma Porsche in Stuttgart bewerben. Daher ich ja nicht in Süden Deutschlands wohne sondern im Norden habe ich eine weite Strecke dafür (450km). Meine frage wär wenn ich bei Porsche als Azubi angenommen werde und wegen der Ausbildung umziehen muss kommt der Arbeitgeber mir finanziell irgendwie Entgegen? Danke für eure Aufmerksamkeit:) ps sorry wegen Grammatik habe ein wenig Schwäche darin

Antwort
von Gerneso, 22

Geh mal davon aus, dass Du viele Mitbewerber hast.

Du bewirbst Dich aktiv um eine Stelle, für die Du umziehen musst. Damit signalisierst Du, dass Du für den Job umziehen würdest.

Finanzieren tut das der AG nicht. Du benötigst also entweder die Unterstützung Deiner Eltern oder hast eventuell Anspruch auf BAB. Aber eine Wohnung wird der AG Dir nicht bezahlen. Du bekommst ein Ausbildungsgehalt wie jeder andere Azubi dort auch.

Antwort
von ShinyShadow, 18

Nein, wieso sollte er das tun?

Die haben sicherlich hunderte, wenn nicht tausende, Bewerber....

Wenn die einem Azubi die Wohnung bezahlen müssten, wenn er von weiter weg kommt, wieso sollten sie den Azubi dann nehmen? Da gibts sicher viele, die näher wohnen...

Es ist ganz allein deine Sache, wo du wohnst und wie du zur Arbeit kommst. Für deinen Arbeitgeber ist nur wichtig, dass du morgens pünktlich da bist und abends lang genug bleibst.

Antwort
von conelke, 27

Ich weiß nicht, wie das Auswahlverfahren bei Porsche ist. Kann sein, dass sich dort Azubis aus ganz Deutschland bewerben und Porsche die Azubis finanziell unterstützt, wenn sie diesen einen Azubi unbedingt haben wollen. Das sind aber Firmeninternas, die wir nicht wissen können. Das müsstest Du schon bei Porsche direkt in Erfahrung bringen, wie die das händeln.

Antwort
von gartenkrot, 15

Bitte frag mal direkt dort nach ob die Wohnheime für azubis haben. Wenn du dort keinen Erfolg hast, geh mit deinen papieren zum Arbeitsamt und frag dort nach.

Antwort
von XC600, 2

wohl kaum , den Arbeitgeber interessiert nur das du jeden morgen pünktlich auf der Matte stehst , aber WIE du das hinkriegst ist dein persönliches Problem ............. du könntest dann zusätzlich zu deinem Azubilohn noch BAB beantragen , aber ob du da überhaupt was bekommst hängt von der Höhe deiner Vergütung und vom Einkommen deiner Eltern ab ........

Antwort
von Liesche, 14

Das kann ich mir kaum vorstellen, Du bekommst ja als Azubi auch Lohn, ansonsten sind die Eltern Dir noch unterhaltspflichtig, auch Kindergeld wird noch gezahlt.

Antwort
von herzilein35, 4

Nein wie du dahin kommst it ganz alleine dein Problem. Genauso ie die Bezahlung der Unterkunft. Ob man sich das leisten kann,überlgt man sich gründlich deswegen vorher. Kannst eventuell BaB bekommen.

Antwort
von Rockuser, 17

Nein, das muss der Arbeitgeber nicht. Wo Du wohnst ist dein Problem, nicht das Problem des Ausbildungsbetriebes.

Anders wäre es, wenn Du dort zur Schulung müsstest, das müsste dann der Ausbildungsbetrieb bezahlen.

Kommentar von Suekrue28 ,

Okey Danke für eure Informationen:)

Antwort
von anitari, 14

Der AG bestimmt nicht.

Aber evtl. bekommst Du ja Beihilfe. BAB oder Bafög.

Antwort
von BellaBoo, 32

Das glaube ich nicht, aber Porsche bietet ja auch Studiengänge an, es kann also sein, das dort auch Studentenwohnungen, bzw. Azubiwohnungen existieren, die man günstig mieten kann.

Das solltest du direkt bei Porsche nachfragen, die haben eine Azubihotline.

Antwort
von DerOnkelJ, 34

kurz: Nein

Eine Wohnung ist deine private Sache, damit hat der Arbeitgeber nix zu tun.
Es sei denn du bist so ungewöhnlich gut dass der Arbeitgeber dich unbedingt in seinem Team haben will, dann wäre das eine Möglichkeit dir den Job schmackhafter zu machen.

Kommentar von Suekrue28 ,

Okey also könnte ich theoretisch mir diesen Gedanken aufs Brot schmieren ja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten