Frage von IrgendwieJa, 48

Bezahlt das Jobcenter wirklich eine Wohnung bei schweren Umständen Zuhause?

Hallo Ihr lieben, ich bin 19 Jahre alt und hab es satt Zuhause zu sein, aus vielen verschiedenen Gründen. Ich lebe mit meinen 'Vater' und Bruder Zuhause. (Mutter, existiert in meinem Leben leider nicht, seid meiner Kindheit) . Ich habe mich nie wirklich mit den Mann mit dem ich hier lebe gut verstanden. Ich war immer das schwarze Schaf unter all den weißen. Ich musste mich immer beweisen, das ich gut genug für irgendwas war. Vor einen Jahr ca, erfuhr ich das dieser Mann gar nicht leiblicher Vater war. und das gab mir den Rest. Es macht mich wirklich psychisch fertig ihn jeden Tag zu sehen und zu wissen er ist mein Vater. ( auch wenn ich es Jahrelang gespürt habe). Das Haus hier indem wir leben, ist auch total unfertig. Sieht aus, als wären wir neu eingezogen, dazu liegen Bierflaschen rum, da er Alkoholiker ist. Ich trau mich wirklich niemanden bei mir einzuladen. Ich weiß wirklich nicht was ich tun soll. Alleine könnte ich mir keine Wohnung leisten. Eine Freundin meinte, dass dass Jobcenter eine Wohnung bezahlt- auch WG? Ich würde mir auch gerne nen Nebenjob suchen, aber nebenbei der Schule ist es anstrengend, da ich erst 16 Uhr schluss habe .

Antwort
von muschmuschiii, 24

nur weil du von deinem Vater enttäuscht bist, eure Wohnung nicht nach deinem Geschmack ist und ein paar Bierflaschen rumliegen ...... wird dir niemand eine Wohnung/eine WG aus Steuergeldern finanzieren. Und es satt haben, zu Hause zu leben: diese Einstellung teilst du mit ungefähr 90 % aller Jugendlichen.

Kommentar von IrgendwieJa ,

Das sind aber keine Umstände. Das man bei einem Mann lebt, der nicht dein Dad ist, Alkoholiker ist und so weiter. 

Kommentar von muschmuschiii ,

Und der Staat soll jetzt bitte für die von dir gewünschten Umstände sorgen: wirst du misshandelt, se*uell bedrängt, geschlagen ....... dann hättest du eine Chance. Die Enttäuschung über einen "falschen" Vater reicht da nicht aus.

Kommentar von IrgendwieJa ,

er ist aber alkoholiker und kriegen nichts richtiges zu essen bzw zu  trinken. Wenn er kein Geld gibt, kann ich mir auch nichts machen !

Antwort
von teutonix1, 20

Geh einfach hin, rede mit denen und schildere deine Situation.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community