Bezahlt das BaföQamt auch Fahrtkosten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

du bekommst einen konkreten Betrag (abhängig vom Einkommen der Eltern) und davon musst du alles zahlen (Miete, Nebenkosten, Fahrtkosten, Kleidung, Schulsachen, Hobbys, Essen, Trinken, Hygieneartikel, Putzzeug - also ALLES). Wie du dir das aufteilst bleibt dir überlassen. Kaufst du dir zu teures Essen, gibt es eben keine Kleidung. Bezahlst du zu viel Miete, musst du eben Rad fahren...

Wenn das Geld weg ist, ist es weg. Extra gibt es da nichts mehr.

Bafög ist das Berufsausbidlungsrderungsgesetz - als Eselsbrücke, dass das nichts mit einem Q zu tun hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, leider nicht. Bedenke: Millionen Studenten kommen damit gut zurecht, so jedenfalls die aus Berlin, und somit wirst Du es auch schaffen. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den Höchstsatz, ab August ca. 514 Euro, bekommst, dann reicht das sicherlich auch für eine Fahrkarte!

Denn Schulmaterialien und Fahrtkosten sind in diesem Satz enthalten, ebenso eine Mietpauschale.

5,4 km musst du dann mit dem Fahrrad fahren, oder du fragst deine Verwandten.

Eigentlich müsste es aber für diese paar Kilometer ein günstiges Schülerticket geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal heißt es BAföG.

Fahrtkosten werden nicht gesondert übernommen, die sind im Satz enthalten.

Die Strecke kann man übrigens auch mit dem Rad fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alex19920803
20.06.2016, 08:35

Ja super danke fürs Klugscheißern^^
Nein kann man nicht, wenn man kein Rad hat

0