Frage von Deutschland1997, 41

Bezahlt Arbeitsamt mit 18 eine Wohnung?

Hallo Ihr lieben, ich (18) lebe noch Zuhause und ich komm nicht mehr klar dort. Würde das Arbeitsamt mir eine Wohnung bezahlen? Ein Kumpel von mir kriegte auch eine Wohnung bezahlt und kriegte Einrichtungsgeld. Ich hoffe mein Grund von Zuhause auszuziehen ist ein Grund. Also, ich bin 18 und lebe bei einem Mann der Jahrelang so tat als wäre er mein Vater. Dazu ist er Alkoholiker... und kümmert sich ein Dreck. Letzes Jahr sind wir umgezogen und es sieht immer noch aus, als wären wir neu eingezogen. Also ein bisschen. Er trinkt wirklich sehr viel, aber nicht aggressiv oder so. Er kocht nicht, putzt nicht. Alles muss ich machen und das ist zu viel, denn ich habe bis halb 4 Schule. Ich hab ihn zwar lieb, komme aber nicht drauf klar dass er mich all die Jahre belogen hat.Dabei hat er mich immer anders behandelt als die anderen. Lebe ja seit ich denken kann bei ihm, doch es macht mich kaputt wenn ich ihn sehe..(mutter nicht vorhanden...) Mein Kumpel meinte ich würde aufjedenfall eine Wohnung gestellt bekommen. Was denkt ihr ?

Antwort
von Schocileo, 7

Nein, die müsste er dir bezahlen. Oder du müsstest arbeiten gehen. Du könntest höchstens finanzielle Unterstützung anfordern, aber es ist nicht garantiert, dass du die bekommst.

Antwort
von biggie55, 21

Nein.

Dein Vater muss für dich aufkommen.

Wenn jeder,der zu Hause nicht klarkommt,eine Wohnung finanziert bekäme,

wäre Deutschland bald pleite.

Antwort
von illerchillerYT, 9

Nein natürlich nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community