Bewusstseinstörung durch Drogen?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

Pupertät 0%
Albern 0%
Schizophren 0%
Depression 0%

5 Antworten

Hallo Random, 

such bitte psychologische Hilfe für Jugendliche auf, wende Dich an Deinen Kinderarzt, der auch für Jugendliche zuständig ist. Also halt an einen, dem oder der Du vertraust. Drogenberatungsstelle ist auch möglich, aber aufgrund Deines jungen Alters würde ich mich zuerst an Kinderarzt wenden, der ist auch noch nicht so voreingenommen. Psychosoziale Beratungsstelle für Jugendliche ist auch sehr zu empfehlen. Dein Thema wird dort vertraulich behandelt. Du brauchst professionelle Beratung/Hilfe. Es wäre meiner Meinung nach wirklich wichtig, sich nicht nur hier (gute frage net) Rat zu holen.

Wenn Dir Drogen den Vogel raus hauen, können, gerade in jugendlichem Alter, (Du bist noch nicht ausgewachsen), Schäden zurück bleiben. Ich will Dir keine Panik machen, es ist wichtig, dass Du sehr bald etwas dagegen unternimmst. 

Nummern findest Du im Telefonbuch oder im Internet. 

Soviel kann ich nicht schreiben, wie es da zu schreiben gäbe. 

Ich drück Dir die Daumen LG Glenmable

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RandomUserName8
23.10.2016, 23:01

Danke dir vielmals ! :)

0

Naja das ist genau was du nicht hören willst aber du musst finden Konsum einschränken und klar kommen Drogen verändern Menschen das ist leider so ^^ sagt ja keiner du musst ganz aufhören aber wenn du sber merkst du benimmst dich komisch musst du was ändern 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch die Drogen hat sich dein Gehirn während dem Wachstum momentan in eine falsche Richtung entwickelt. Du solltest den Konsum so gut es geht minimieren. Durch das Kiffen geht es dir auch nicht besser, erfährst du ja am eigenen Leibe. Die Probleme bleiben immer noch da und durch die Trägheit werden es unter Umständen sogar noch mehr. Stell den Konsum um, vielleicht auf eine Art "Belohnung" wenn du etwas bestimmtes erreicht oder geschafft hast, als Entspannung. Dieser exzessive Konsum führt in die falsche Richtung und schädigt deinem Hirn in Maßen von denen du lieber nichts wissen möchtest. Ich kann dir nur sagen, dass z.B. unter anderem die Hirn-Blut Schranke in ihrer Funktion gestört wird und dadurch viele Stoffe ins Gehirn gelangen, die dort eigentlich mal gar nichts verloren haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör auf mit den Drogen und es wird besser werden. Wenn du dauernd kiffst, ist dieser Zustand kein Wunder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja wie bei mir. Ich bin zwar normal fühle mich zu den coolen hingezogen und so. ABER Habe echt schweres leben und wurde auch mal gemobbt, also jetzt nicht mehr aber ich hab keine "Freunde" . Aber meine eltern und so sind Christen. Und an Drogen will ich nichts machen, die sind zum spass und bringen nichts die machen nur dein leben kaputt. Ich lebe meistens auch wie im Traum...... wie DU sagst!!!!!!!!! Lies mal die bibel, lies sie!!!! Die hat mich auch gerettet. Ich glaube an jesus christus der für uns starb damit wir ewiges leben haben können. Ich fühl mich echt geborgen.. vg dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung