Frage von Traktor, 35

Bewusstsein / Unterbewusstsein - Beteiligung an unserem Verhalten?

Wenn wir irgendetwas denken oder tun, mischt unser Bewusstsein mit, aber auch unser Unterbewusstsein. Rationale Überlegungen werden von Dingen gesteuert, die wir auch Moral, Interessenschutz oder sonstwie nennen.

Gibt es wissenschaftliche Erkenntnisse über den Anteil bewusster und unbewusster Verhaltenssteuerer?

Ich schätze, dass der bewusste Anteil weniger als die Hälfte beträgt, und dass der unbewusste Teil mit Beeinflussung zu wesentlichem Verhalten sehr stark mitmischt. Auch bewusste Überlegungen werden ja auf vielfältige Weise von unserem Unterbewusstsein gesteuert. Hier spielt z. B. das limbische System in unserem Hirn eine erstaunliche Rolle, weil es auf einen Erinnerungsfundus zurückgreift, für uns entscheidet, wie wir uns verhalten sollen und uns mit einer zusätzlichen Denkschleife austrickst, damit wir nicht merken, dass das was anderes für uns entschieden hat. Und durch die chronische Verbindung mit anderen sind wir ja ohnehin ganz erheblich fremdgesteuert und damit in unseren Entscheidungen nie ganz frei.

Mich interessiert das, weil ich glaube, dass wir mit geringfügigen Einflussnahmen auf unser Unterbewusstsein unser Verhalten insgesamt wesentlich gerechter und damit sozialer gestalten könnten. Die oft komplizierten Denkansätze von Friedensforschern haben bisher ja kaum etwas gebracht ...

Antwort
von NorthernLights1, 19

die manipulationen können auch für negative sachen genutzt werden, was man bei vielen Menschen schon feststellen muss.

Sprich...die Wirtschaft / Regierung schaffen durch gesellschaftliche maßnahmen, dass die menschen unterbewusst nach ihren Vorstellungen ticken und handeln ( zB beim Konsumieren / Werbung, permanentes Angstgefühl, usw)

Kommentar von Traktor ,

Stimmt. Und dann sogar irgendwann nicht mehr in der Lage sind, auf Fragen zu antworten ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community