Frage von b7777777, 82

Bewusstlosigkeit hinauszögern?

Bevor man ohnmächtig wird,merkt man es ja(schwindel & komisches Gefühl) Wie kann man das hinauszögern,sodass man länger Zeit hat irgendwo anders hin zu gehen( ich habe,als ich nichts mehr sehen konnte ein schluck Wasser getrunken und trotzdem umgekippt) ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 36

Eine richtige Bewusstlosigkeit kann man nicht hinauszögern.

Das, was Du beschreibst, ist eine kurze Ohnmacht aufgrund zu niedrigen Blutdrucks, was sich sofort wieder gibt, wenn man sich hinlegt und die Beine hochlegt.

Hier sollte man aber nicht den großartigen Helden spielen, sondern sich, sobald man die ersten Anzeichen bemerkt, an Ort und Stelle hinlegen, damit sich der Blutdruck wieder erholen kann. Machst Du das nicht, läufst Du Gefahr, unkontrolliert zu stürzen und Dich womöglich zu verletzen.

Es ist total egal, was andere Leute in einem solchen Moment denken und auch, ob Deine Klamotten dreckig werden. Wichtig ist in dem Moment nur, dass man nicht unkontrolliert stürzt und den Blutdruck möglichst schnell wieder stabilisiert bekommt.

Du kannst allerdings versuchen zu verhindern, dass es überhaupt so weit kommt. Wichtig ist, dass Du immer ausreichend trinkst, denn die Flüssigkeit stabilisiert den Kreislauf.

Bleibe nicht länger auf einer Stelle stehen, sondern laufe herum und spanne immer mal wieder sämtliche Muskeln an und lass diese wieder locker.

Setze Dich, wann immer es möglich ist, auch hin.

Vermeide es zu rauchen und Alkohol zu trinken und gehe häufig an die frische Luft.

Ist ein niedriger Blutdruck bekannt, sollte man regelmäßig Sport zur Kreislaufunterstützung treiben.

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist das A und O.

Wenn bei Dir ein niedriger Blutdruck bekannt ist, dann besprich das bitte mit Deinem Hausarzt. Es gibt unterstützende Medikamente, die verhindern, dass der Blutdruck abfällt, wenn man länger steht.

Ich wünsche Dir alles Gute

Kommentar von Sternenmami ,

Ich habe gerade gesehen, dass Du sehr viele Fragen zum Thema "Abnehmen" stellst. Könnte es sein, dass Du eine ausgeprägte Essstörung hast? Dann ist es kein Wunder, wenn der Kreislauf häufig zusammen bricht. In dem Fall sollte man sich nicht damit beschäftigen, was man macht, wenn das passiert, sondern was man macht, um das künftig komplett zu vermeiden ... sprich ESSEN!!!

Ich weiß, dass das einfach gesagt ist, wenn man wirklich an einer Essstörung leidet, aber der erste Weg zur Heilung ist, dass man sich selber eingesteht, dass man ein Problem hat. Bitte wende Dich an eine erwachsene Person Deines Vertrauens oder schau mal, ob man Dir hier weiterhelfen kann.

https://www.nummergegenkummer.de/

Bitte ... das ist wirklich wichtig. Du bist noch so jung und es wäre schade, wenn Du Dein Leben wegwirfst. Ich weiß, wovon ich spreche. Ich würde alles dafür geben, wenn ich wieder gesund werden würde. Bei mir ist das unmöglich. Du aber hast alle Chancen der Welt, ein gesundes Leben zu führen. Also nutze das bitte auch.

Antwort
von putzfee1, 35

Deinen Fragen nach bist du magersüchtig. Lass dir helfen, davon wegzukommen, sieh zu, dass du auf ein gesundes Normalgewicht kommst. Dann wirst du auch nicht mehr bewusstlos. Das kommt einzig und allein durch dein Untergewicht und deine höchst mangelhafte Ernährung.

Wenn du so weiter machst wie bisher, ist es nur eine Frage der Zeit, bis du in eine Klinik eingewiesen wirst.

Antwort
von DerKorus, 24

Hinlegen, füsse hochlagern, wasser trinken, Blitzuckerspiegel erhöhen (Traubenzucker hilft sehr gut und sonst halt ein Cola)

Antwort
von Mignon4, 32

Fast alle deine Fragen drehen sich um's Abnehmen. Sicherlich hast du Magersucht. Bist du in ärztlicher Behandlung? Wenn nicht, warum nicht? Haben deine Eltern deine Krankheit bisher nicht bemerkt? Das wäre sehr merkwürdig. Kümmern sie sich nicht um dich?

Wieso fragst du Fremde nach einer Ohnmacht? Wenn du Beschwerden hast, wende dich zuerst immer an deine Eltern. Außerdem solltest du bei einer bevorstehenden Ohnmacht sofort einen Notarzt rufen.

Du bist 16 Jahre alt und ernährst dich offenbar vegan. Wenn du Ohnmachtsanfälle bekommst, sind das die ersten Anzeichen von Gesundheitsschäden aufgrund deiner falschen und schlechten Ernährung.

Wenn du so weitermachst, wirst du in ein Krankenhaus zwangseingewiesen und zwangsernährt. Was wird dann aus deiner Schule und deiner Zukunft?

Begib dich sofort in ärztliche Behandlung. Du bist in akuter Gefahr!

Antwort
von MAB82, 49

Wenn man vorraussieht gleich Ohnmächtig zu werden sollte man sich hinlegen und die Füße hochlegen (Schocklage). Funktioniert aber nur wenn die Ohnmacht durch zu niedrigen Blutdruck verursacht wird.

Antwort
von Einstein1902, 24

Geh mal lieber zum Arzt dass du nicht mehr umkippst :/

Antwort
von domtenewmaster, 51

garnicht es kann sein das du durch den schwindel und der see störung gegen eine wand oder sowas läufst und umfällst leg dich einfach dahin wo du grad bist entweder hört es auf oder die fällst ihn ohnmacht ohne hinzufalen weil du ja liegst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten