Frage von maranna97, 215

Bewusstlos werden nach Joint bei Fieber?

Gestern hab ich mit 39.01 Fieber einen Joint geraucht und bin unmittelbar danach 5 mal hintereinander beim Treppensteigen (3 Stockwerke -.-) zusammengebrochen. Ich hatte den ganzen Tag lang nichts gegessen und der Joint war nicht sehr stark, mir ging es danach auch wie immer super doch das ich 5(!!!) mal ohnmächtig geworden bin finde ich alles andere als normal. Ist irgendwem sowas auch schon mal passiert?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von john201050, 169

kommt vom kreislauf.

wenn du krank bist bist du sowieso nicht fit. und durch das kiffen wurde er noch schlechter. gerade wenn du dann noch treppen steigst.

nicht gerade die ideale kombination.

Antwort
von xo0ox, 138

Du hattest halt 5 mal einen Kreislaufkollaps, aber das ist doch zu erwarten.

  1. Hattest du Fieber (Kreislauf angestrengt)
  2. Hast du einen Joint auf leeren Magen geraucht (Cannabis beschleunigt deinen Kreislauf, bei leerem Magen noch schlimmer m. M. n.)
  3. Und dann hast du auch noch versucht 3 Stockwerke hoch zu steigen (Das fordert deinen Kreislauf logischerweise auch wieder)

Ein Kumpel ist auch schon umgekippt weil nur Punkt 2. auf ihn zutraf und wir in der Sonne waren. Dein Körper braucht Energie, bei ihm hat es nur schon geholfen einen Schluck Cola zu trinken und er war schon wieder klarer im Kopf.

Antwort
von mairse, 119

Du rauchst einen Joint bei 39 Grad Fieber, isst den ganzen Tag nichts und wunderst dich dann warum du beim Treppensteigen Aussetzer hattest?

Antwort
von thxii, 110

Dir Marihuana rein zu ziehen während es dir gesundheitlich nicht gut geht und du unterzuckert bist?! 

Fraglich

Kommentar von thxiinkompetent ,

Ja es ist fraglich, deswegen fragt er ja auch, sehr hilfreich von deiner Seite, du bleibst dir treu.

Antwort
von Omniscentor, 145

passiert beim kiffen schonmal, ist kreislauf, nicht schlimm. schlimm können die folgen sein wenn man unkontrolliert zu boden stürzt.

Antwort
von Chefelektriker, 128

Mit 39° Fieber bleibt man auch im Bett und kraxelt nicht irgendwo herum.Nichts essen,aber Drogen rauchen,Du bist noch nicht krank genug,hoffentlich fällst Du beim nächsten Mal richtig auf die Nase,damit Du merkst was Drogen bewirken.:(

Kommentar von Superfrettchen ,

Drogen? Du meinst Gras

Kommentar von john201050 ,

was meinst du was medikamente sind?

und die helfen bei krankeiten ja wohl. aber hauptsache keine ahnung und trotzdem gepöbelt.

Kommentar von Chefelektriker ,

Und die Medikamente rauchst Du dann,ja?

Seit wann hilft Grasrauchen bei Fieber?

Kommentar von maranna97 ,

Die Tatsache, dass Gras Fieber senkt ist eigentlich weit verbreitet :D

Kommentar von maranna97 ,

Nur Leute die keine Ahnung haben bezeichnen Marihuana als "Droge" ;)

Kommentar von Chefelektriker ,

Achja,die die Polizei auch nicht.

Marihuana ist nur nach Deiner Ansicht keine Droge.

http://www.focus.de/gesundheit/videos/konsum-wirkung-suchtgefahr-illegale-droge-...

Kommentar von brentano83 ,

Maranna, Leute die meinen Cannabis sei keine Droge haben genau so wenig Ahnung..

Lese und lerne die Definition Droge... 

 

Kommentar von 2pacalypse2 ,

marihuana ist auch eine Droge. Genauso wie Tee, Kaffee und Tabak. Das Argument, dass es ja natürlich wächst, ist schwachsinn. Nicht falschverstehen, ich konsumiere desöfteren auch mal Cannabis, aber es ist dennoch eine Droge, wenn auch einer der harmlosesten. Und Gras kann man ja auch oral einnehmen, in form von brownies, süßigkeiten etc. Wenn ich ehrlich bin, hat es mir auch geholfen als ich Fieber hatte. Es hat mich zwar nicht gesund gemacht, aber es hat meine Übelkeit und Krankheitsgefühl abgeschwächt. Es kann also sehr wohl als Medizin bei Fieber eingesetzt werden (Das war nur meine Erfahrung, könnte bei anderen anders wirken)

Kommentar von xo0ox ,

@2pacalypse2

Wunderbar formulierte, neutrale Ansicht. Genauso sollte Drogenaufklärung betrieben werden, mit belegten Fakten und nicht mit lügen um die Droge gut/schlecht zu reden.

Antwort
von rebekka123, 130

Ich würde wenn man krank ist vom kiffen abraten

Kommentar von maranna97 ,

Mir ging es danach deutlich besser =P 

Kommentar von Turbomann ,

Aha ist doch toll =

doch dass ich 5(!!!) mal ohnmächtig geworden bin finde ich alles andere als normal.

Kommentar von 2pacalypse2 ,

hat vermutlich eher damit zu tun, dass er den ganzen tag nichts gegessen hat und mit hohem fieber treppen gestiegen ist, statt im bett zu liegen. Aber kann natürlich auch am rauchen liegen.

Antwort
von OGkRunDMC, 120

Nein selber  noch nicht.
Aber da Du den ganzen Tag nichts gegessen hast und ich schätze mal auch wenig oder auch Zuwenig getrunken , und dan die Treppen noch gelaufen bist . Hat sich dein Körper überanstrengt .
Und wer weis was du da geraucht hast . weil ich normal nicht denke das man in dem Körperlichen Zustand und einen joint raucht , ohnmächtig wird .
Denke das es eher die Überanstrengung war . Und natürlich noch das du nichts gegessen hast und ect.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community