Frage von Ephexx, 57

Bewertung meines Abschlusszeugnisses?

Hallo.. ich bitte euch mal mein Zeugniss, was ich vom betrieb bekam zu bewerten.. vielen dank :)

"In den oben genannten Aufgabengebieten etwab Herr XXXX während der Ausbildung ein vielseitiges und gutes Fachwissen, das er stets mit gutem Erfolg umsetze. Herr Vayzer zeichnete sich von beginn an durch großen Fleiß aus. Er nutze die gebotenen Ausbildungsmöglichkeiten dank seiner guten Auffassungsgabe und arbeitete stets sorgfältig.

Er war ein tüchtiger, lestiungsbereiter und kooperativer Auszubldender. Seine Aufgaben hat er stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt. Zudem war er jederzeit pütklich, belastbar und felxibel.

Wegen seiner freundlichen und hilfsbereiten art war herr XXX sowohl bei den Vorgesetzten als auch bei Kollegen sehr beliebt. Auch gegenüber unseren kunden und Geschäftspartnern war sein Verhalten jederzeit vorbildlich.

Das Ausbildungsverhältnis endete mit dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung. Wir bedauern, das wir Herr XXXX nach der Ausildung nicht weiter beschäftigen können und wünschen ihm für seine weitere berufliche zukunft und den weiteren lebensweg alles gute und viel erfolg."

Antwort
von FelixFoxx, 44

Sehr viele Rechtschreibfehler (wenn das so im Zeugnis steht, lass es Dir noch einmal in vernünftiger Form aushändigen).

Ein eher schlechtes Zeugnis. "...zu unserer vollen Zufriedenheit..." ist etwa eine 3, aber über das Verhältnis zu den Vorgesetzten wird gar nichts erwähnt, also war es grottenschlecht...

Kommentar von socki68 ,

Das stimmt nicht! Er hat STETS zur vollen Zufriedenheit gearbeitet. Das ist eine Zwei! Das Verhältnis zum Vorgesetzten wird mit Kooperation beschrieben, die sich AUCH in VORBILDLICHKEIT gegenüber Kunden zeigte. Zum Schluss gibt es noch eine Bedauernsformel. Die gäbe es nicht, wenn das Verhältnis als schlecht gewertet wird.

Kommentar von Ephexx ,

Habe vergessen einige abätze dazu zuschreiben. Jetzt ist es vollständig !

Antwort
von Norina78, 18

Ich sehe auch eher eine drei. In einigen Formulierungen fehlt einfach das "stets" und "sehr".

Antwort
von socki68, 33

Das ist eine 2 und somit ein gutes Zeugnis!  Erkennbar an dem Satz : " Stets zu unserer vollen Zufriedenheit" Eine Eins hiesse: stets zu unserer " vollsten" Zufriedenheit. Wichtig und sehr positiv  ist auch die Bedauernsformel am Ende, die zeigt , das das Unternehmen, dich als Mitarbeiter ungerne  verliert.

Außerdem wird dir Fleiss. Sorgfalt  gute Auffassungsgabe und Fachwissen bestätigt, die du ruhig wörtlich nehmen kannst. 

Negativ zu werten sind solche Formeln nur dann, wenn eben NICHT der Abschiedbedauert wird, oder aber nur " zur vollen Zufriedenheit " garbeitet wurde. Das Wörtchen "stets" ist hier der Schlüssel zum positiven.

Also ein wirklich gutes Zeugnis, Glückwunsch! Möglicherweise kannst du noch konkrete Bereiche hervorheben lassen, in denen du dich fachlich besonders leicht getan hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community