Bewerbungszeugnis - 10. Klasse gut , 9. Schlecht , schreckt das ab?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Ladylenq,

Noten werden auf die Leistungen gegeben, die du in der jeweiligen Schule zeigst.

Wenn du die Schule wechselst, dann bekommst du in der neuen Schule genau die Noten für die Leistungen, die du dort zeigst. Da wird überhaupt nichts übernommen.

Für die Bewerbung ist das letzte Zeugnis zum Zeitpunkt deiner Bewerbung interessant. Das Abschlusszeugnis musst du dann in der Regel später nachreichen.

Zeugnisse, die als Bewerbungszeugnisse gedacht sind, unterliegen bestimmten Auflagen. Z.B. enthalten sie keine Versäumnisbemerkungen.

Daher gehen verschiedene Firmen dazu über, dass sie auch Zeugnisse aus früheren Jahren anfordern. Das kann dann für manche nachteilig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nadelwald75
01.12.2016, 18:40

....vielen Dank für den Stern!

0

Glaub mir im Endeffekt ist der Schnitt nicht so wichtig solange du in nem 3er Bereich bist das Wichtige sind die Fehltage...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadyLenq
30.11.2016, 17:33

Fehltage sind bei mir relativ hoch die letzten 2 Jahre , was aber Beurlaubigungen sind wegen Persönlichen Sachen , die mit meiner Gesundheit zu tun haben ( TG ; Skoliose , .. ) , Krankheitstage sind es <10.

0

Wenn du dich verbesserst sollte das eigentlich nicht so sein. Weil das Unternehmen ja sieht das du willst. Also quasi das du verstanden hast um was es geht. Und meiner Meinung nach werden 9+10 angeschaut gerade damit sie die Entwicklung von dir sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?