Frage von 7eventyYaze, 160

Bewerbungsverfahren Ausbildung, Abzocke?

Guten Tag,

ich habe mich bei dem Unternehmen "DIE Marketing Academy" in Hannover für eine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation beworben. Einen Tag später bekam ich direkt einen Anruf, dass ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen bin. Habe dann auch viel recherchiert über das Unternehmen und auch nach Erfahrungen/Bewertungen geschaut. Eigentlich nur Schlechtes gelesen, dass man ausgebeutet wird und wenn man eine vernünftige Ausbildung finden möchte, sich lieber wo anders bewerben sollte. Nun war ich heute dort zum Vorstellungsgespräch. Musste einen Fragebogen ausfüllen, was ich anhand der Erfahrungen im Internet schon voraussehen konnte. Da waren Fragen, ob man z.B gut mit Leuten reden kann, verkaufen kann, übers Selbstbewusstsein usw. Man musste sogar das Gehalt des derzeitigen/letzten Jobs angeben und für Referenzen oder Noten hat sich Niemand interessiert. Kam mir so vor als ob das jeder machen kann. Neben mir saß noch eine andere Bewerberin, die den Fragebogen ausgefüllt hat. Einen Lebenslauf sollte man noch mitbringen. So und dann wurde ich zum Raum für das Gespräch geführt. Ich dachte es wird so ein typisches Gespräch. Aber der liebe Herr wursste ja noch nicht mal wofür genau ich mich beworben habe. Ob für Ausbildung oder dualem Studium. Fragen, weshalb ich mich hierfür beworben habe hat er auch nicht gestellt. Wie es mit meinem englisch aussieht hat er gefragt. Meine Fragen zum Anschluss konnte er auch nicht beantworten, hat mir aber eine Nummer eines Mitarbeiters gegeben, der mir das beantworten konnte. Ansonsten ging alles sehr schnell, ich wurde am Donnerstag zum Probetag eingeladen (von 10:45 bis 21 Uhr) und am gleichen Tag werde ich Bescheid bekommen, ob ich die Stelle sicher habe oder nicht. Wenn ja, werde ich am Freitag zu einem Training eingeladen.

Kommt mir alles ein bisschen komisch vor, oder was sagt ihr dazu?

Antwort
von ElVauBe, 111

Hey,

Das hört sich für mich so an, als würden die sich nen Dreck für ihre Mitarbeiter/Arbeitnehmer interessieren. Wenn ich du wäre würde ich mich lieber wo anders bewerben (Nur meine Meinung!).

Das mit den Noten ist aber meistens so, dass das die Arbeitgeber nicht interessiert, weil die so gut wie nie wirklich was über den Bewerber aussagen ;)

Ich hoffe ich konnte helfen =)

-Luca

Antwort
von prettyblossum, 35

Ich habe mal bei der Markering Academy gearbeitet. Habe dort 2 Monate Vollzeit gearbeitet. Dort waren aber auch viele, die sich für eine Ausbildung beworben haben. Die Firma macht das so, dass sie dich erstmal ein Jahr lang draußen rumlaufen lassen, du musst von Tür zu Tür gehen und den Leuten Strom und Gas verkaufen. Erst im nächsten Jahr darf man dann die Ausbildung im Büro machen. Erst ein Jahr bei Wind und Wetter abschufften- sogar Samstags- gibt dort weniger als Mindestlohn für. Auch bei der Ausbildung nachher, wenn es jemand überhaupt solange do alsrr aushält, verdient man in den 2 Jahren Ausbildung ( durch das Jahr Vollzeit arbeiten draußen wird die Ausbildung verkürzt) auch untertariflich wenig ! Mach es nicht- rate jedem ab dort zu arbeiten.

Antwort
von Setna, 78

Ansonsten ging alles sehr schnell, ich wurde am Donnerstag zum Probetag eingeladen (von 10:45 bis 21 Uhr) und am gleichen Tag werde ich Bescheid bekommen, ob ich die Stelle sicher habe oder nicht. Wenn ja, werde ich am Freitag zu einem Training eingeladen.

Kommt mir alles ein bisschen komisch vor, oder was sagt ihr dazu?

Natürlich ist das sehr komisch. Ich kann dir nur raten, den so genannten Probetag sausen zu lassen. Man wird dich unter Druck setzen.

Die Meinungen hier und anderswo sind doch wohl eindeutig. 

Antwort
von Dexter10x, 88

Mehr braucht man da gar nicht zu wissen. Ich würde da nicht mehr hingehen!

Antwort
von michi57319, 90

Mein erster Impuls beim Lesen deines Textes war "Strukkibude".

Nach dem Lesen der Homepage bin ich mir da sogar sicher.

Ich erkenne kein Konzept, außer sich selbst zu feiern, wenn man nur genug Kunden an Land ziehen kann.

An deiner Stelle wäre ich hochgradig misstrauisch. Schau dir den Probetag in Ruhe an. Sind diese Meetings die typischen Tschakka-Auftritte, pack deine Sachen und geh.

Antwort
von neeleKL, 81

Suche Dir zur Sicherheit eine andere Ausbildungsstelle 😣 ich finde es sehr merkwürdig

Antwort
von thomsue, 82

Schon mal gut, dass du vorsichtig bist.

Schlechtes Bauchgefühl!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community