Frage von LaBellaSelli, 93

Bewerbungsschreiben Zweiter Versuch - was kann ich besser machen?

Ich sitze schon seit Stunden an meiner Bewerbung (Altenpflegeausbildung). Ich musste noch nie eine "richtige" bewerbung schreiben und mein erster versuch war eine tragödie. Es geht mir nicht in erster Linie um die Rechtschreibfehler (erstmal) sondern nur um das Inhaltliche denn davon habe ich KEINE ahnung. Was muss ich beachten?

Mein Schreiben

Sehr geehrte xy, als engagierte und motivierte Auszubildende möchte ich gerne dazu beitragen die hervorragende Pflegequalität ihres Altenzentrums, auf Grundlage christlicher Werte, zu erhalten.

Ich habe 2015 die höhere Berufsfachschule Gesundheit und Soziales o erfolgreich abgeschlossen. Ich habe im Rahmen meines Freiwilligen Sozialen Jahres im XYZaltenheim bereits umfassende Einblicke in die Grund- und Altenpflege gewonnen und erste praktische Erfahrungen gesammelt. Zu meinen Aufgaben gehörte unter anderem die selbstständige Körper- und Hautpflege, sowie das Ankleiden der Bewohner. Des weiteren habe ich die Systeme der Dokumentation von Pflegemaßnahmen kennengelernt.

Durch meine natürliche, freundliche und hilfsbereite Art fällt es mir leicht das Vertrauen von Bewohnern zu gewinnen und von ihnen anerkannt zu werden. Auch ein hohes Maß an Teamfähigkeit und Selbstständigkeit gehören ebenfalls zu meinen Stärken. Des weiteren bin ich emotional flexibel und körperlich belastbar.

Der Einladung zu einem persönlichen Gespräch werde ich selbstverständlich folgen. Gerne absolviere ich vor dem Ausbildungsbeginn ein Praktikum bei ihnen.

Antwort
von ChristianLE, 48

Der Einladung zu einem persönlichen Gespräch werde ich selbstverständlich folgen.

Das gefällt mir immer noch nicht. Das klingt wie: "Wenn Sie mich unbedingt kennenlernen wollen, komme ich halt mal vorbei."

Hier fehlt mir der Hinweis, dass Du dich unbedingt vorstellen willst.

Ich habe 2015 die höhere Berufsfachschule Gesundheit und Soziales o erfolgreich abgeschlossen. Ich habe im Rahmen meines Freiwilligen Sozialen Jahres im XYZaltenheim bereits umfassende Einblicke in die Grund- und Altenpflege gewonnen und erste praktische Erfahrungen gesammelt.

Auch hier der Hinweis, Wortwiederholungen zu vermeiden. Versuche doch einfach, die Sätze zu verknüpfen.

"ich habe 2015 die höhere .....abgeschlossen und durfte bereits im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres..."

Des weiteren habe ich die Systeme der Dokumentation von Pflegemaßnahmen kennengelernt

Auch wenn das Meckern auf hohem Niveau ist: Ich würde nie einen Satz mit "Des weiteren" beginnen.

"Das System der Dokumentation von Pflegemaßnahmen wurde mir während des Praktikums umfassend vermittelt."

Auch ein hohes Maß an Teamfähigkeit und Selbstständigkeit gehören ebenfalls zu meinen Stärken.

Entweder Du schreibst "Auch" oder "ebenfalls". Hier wäre aber zu überlegen, den Satz nicht gänzlich rauszunehmen. Teamfähigkeit und Selbständigkeit sind keine wirklichen Stärken, sondern mittlerweile Selbstverständlichkeiten.

Kommentar von LaBellaSelli ,

Danke das du dir die Mühe gemacht hast :) 

Neben Kommunikationsstärke gehören
einen hohes Maß an Geduld und Einfühlungsvermögen zu meinen
Stärken.

kann man das an Stelle meiner Teamfähigkeit / Selbstständigkeit schreiben?

Kommentar von ChristianLE ,

Genau! Das ist auf jeden Fall besser

Antwort
von Kleckerfrau, 42

Fang nicht zwei Sätze hintereinander mit Ich habe ... an.

Den zweiten Satz würde ich dann so schreiben:

Im Rahmen meines Freiwilligen Sozialen Jahres im XYZaltenheim habe ich bereits umfassende Einblicke in die Grund- und Altenpflege gewonnen und erste praktische Erfahrungen gesammelt.

Und den letzten Satz nicht so schreiben, als ob du dort hin befohlen würdest.

Schreib einfach Ich freue mich über eine Einladung zu einem persönli9chen Gespräch.

Im Übrigen interessiert die meisten Leute eher dein Lebenslauf. Der sollte lückenlos sein. Das Anschreiben ist meist zweitrangig, wenn es, wie in deinem fall um einen  pflegeberuf geht.

Ich finde dein Anschreiben gut und wünsche dir viel Erfolg.

Antwort
von Joergi666, 43

klingt doch schon ganz gut. Ich finde deinen Einleitungssatz zwar gut formuliert- eignet sich aus meiner Sicht aber nicht wirklich als Einleitungssatz. Nach Soziales musst du das o entfernen. Im vorletzten Abschnitt tauchen in einem Satz Auch und ebenfalls auf- das ist eine Doppelung, ein Wort raus nehmen. Und dann wüsste ich ja gerne mal was emotional flexibel ist? Du meinst wohl emotional und körperlich belastbar. Der Einladung zu einem persönlichen... da gibt es bessere Formulierungen. Zu letzt bei Ihnen.


Kommentar von LaBellaSelli ,

Vielen Dank :) Ich werde mal schauen  wie ich meine Einleitung besser hin bekomme. Es sollte nicht emotional flexibel seien natürlich..sondern belastbar >.<. Danke das du mich auf die Fehler aufmerksam gemacht hast. :)

Antwort
von atzef, 35

Kompliment. Das ist grundsätzlich eine gute Bewerbung. Ein paar Fehlerchen gibt es natürlich...

So lass die Arschkriecherei im ersten Satz einfach komplett weg. Nach diesem Satz käme deine bewerbung bei mir sofort in die Basketballablage...:-)

Fang einfach mit dem zweiten an, in dem du  dich vernünftigerweise selber vorstellst. Die kennen dich ja nicht und möchten einen zweckbezogenen Ersteindruck bekommen. Den lieferst du auch gut ab. Ergänze den erfolgreichen Abschluss noch um die Durchschnittsnote. Viellecht baust du auch noch den Aspekt deiner einjährgen Arbeit im Altenheim noch etwas aus. Das ist ein großes Pfund gegenüber jedwedem Konkurreten, mit dem du ruhig noch etwas ausgiebiger wuchern kannst.

"Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen., klingt auch freundlicher als dein Satz. :-)

Und dann lass die fertige Bewerbung unbedingt noch Korrekturlesen! :-)

Kommentar von LaBellaSelli ,

Muss ich die Durchschnittsnote in der Tat angeben? Weil die waren in der Tat nur Durchschnittlich (2,4).  Dann bin ich mal freundlicher ! :D

Kommentar von atzef ,

Doch, 2, 4 kannst du auf jeden Fall nennen. Das klingt ansprechend! :-) In Verbindung mit deiner Praxiserfahrung sollte dich das ganz weit nach vorne bringen!

Kommentar von LaBellaSelli ,

Und die Tätigkeit während meines FSJ's noch ergänzen: 

Zudem habe ich dem Fachpersonal bei dem Anreichen von Essen und bei der Gabe von Medikamenten assistiert. Meine Aufgaben habe ich immer zuverlässig und zeitnah erledigt.

geht das? 

Kommentar von atzef ,

Ja, klar! Sehr gut! :-)

Kommentar von ChristianLE ,

Viellecht baust du auch noch den Aspekt deiner einjährgen Arbeit im Altenheim noch etwas aus. Das ist ein großes Pfund gegenüber jedwedem Konkurreten, mit dem du ruhig noch etwas ausgiebiger wuchern kannst.

Das würde ich nicht machen (siehe erster Entwurf des Fragestellers).

Es ist davon auszugehen, dass sie ein Praktikumszeugnis erhalten hat (und der Bewerbung beifügt), in welchem die Tätigkeiten beschrieben werden.

Sobald das Anschreiben die Dimensionen eines Romans erreicht, besteht die Gefahr, dass ihr Anschreiben nicht bis zu Ende gelesen wird.

Kommentar von LaBellaSelli ,

Ich neige dazu sehr viel zu schreiben, kurz fassen fällt mir nicht so leicht. Ich habe jetzt über die praktische Tätigkeit : 


ist das zu viel?










Im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen
Jahres im blablabla habe
ich bereits umfassende Einblicke in die Grund- und Altenpflege
gewonnen und erste praktische Erfahrungen gesammelt. Zu meinen
Aufgaben gehörte unter anderem die selbstständige Körper- und
Hautpflege, sowie das Ankleiden der Bewohner. Zudem habe ich dem Fachpersonal bei dem Anreichen von Essen und bei der Gabe von Medikamenten assistiert. Meine Aufgaben habe ich immer zuverlässig und zeitnah erledigt. Des weiteren habe ich die Systeme der  Dokumentation von Pflegemaßnahmen kennengelernt.  






Kommentar von atzef ,

Wenn du jetzt noch Weiteren groß schreibst, ist das nicht mehr zu toppen. :-)

Kommentar von atzef ,

Der Text oben passt locker auf eine Seite, auch wenn sie noch einen weiteren Satz ergänzt. :-) Insofern ist deine Sorge gänzlich unbegründet. Die Kunst des Anschreibens besteht zwar wirklich darin, in wenigen Zeilen einen zweckgerichtet überzeugenden Eindruck von sich zu vermitteln. Das klingt der Fragestellerin aber mit meinen kleinen Korrekturhinweisen überragend gut! :-)

Antwort
von pn551, 12

auf Grundlage christlicher Werte, zu erhalten.

Das finde ich ein wenig zu dick aufgetragen. Da Du erst noch lernen mußt, hast du noch nicht die Qualifiktaion, um die Werte zu erhalten.

Realistischer wäre es, wenn Du Dir diese hervorragende Pflegequalität aneigenen möchtest.

Antwort
von Wolfgek, 6

Was man noch zu aufgaben schreiben kann ist allso du hast geschrieben anziehen pflegen und ganz wichtig Komplikation .
Darf ich fragen welcher christliche betrieb das ist .
Katholisch ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten