Frage von orbetalkush, 56

Bewerbungsschreiben für Lehrstelle, welche Verabschiedung?

In der Beilage sende ich Ihnen meinen Lebenslauf und die Kopien der aktuellsten Zeugnisse. Für weitere Auskünfte stehe ich Ihnen zur Verfügung und ich würde mich über einen positiven Bescheid freuen.

Ich sehe in dieser Arbeit meine berufliche Perspektive. Ihrer positiven Rückmeldung sehe ich mit großer Freude entgegen.

Gerne würde ich mich persönlich bei Ihnen vorstellen und würde mich über einen positiven Bescheid freuen.

Die erste, zweite oder dritte?

Antwort
von ChloeSLaurent, 16

Der gesamte Text wäre zwar interessant, daher ist die letzte Zeile für mich nicht eindeutig zu formulieren:.

" In Erwartung auf ein positives Ergebnis Ihrerseits...."

"Spezifische Fragen beantworte ich Ihnen sehr gern bei einem (persönlichen) Vorstellungsgespräch und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen"

Und vor allem ganz wichtig, was für ein Berufszweig denn überhaupt? - Darauf kommt´s in ner Bewerbung auf jeden Fall auch an, wie man was formuliert!!!!!

Kommentar von orbetalkush ,

Kaufmann

Kommentar von ChloeSLaurent ,

JungeJungeJunge oder MädelMädelMädel - weiß ich ja nicht.

OK: Check! - Junge - Kaufmann! erkannt

Aber doch nicht immer alles kurz vor dem Angstschiss fertig machen!!! LeuteLeuteLeute - gut nun, los gehts:

(muß dann aber auch zum Gesamttext der Bewebung passen!! Vergiß das nicht) Nicht daß Du dich selber abschießt! - Hättest ja auch, wie von mir gannz oben geschrieben den Text komplett schicken können.

_______________________________________________________

An dieser Stelle verbleibe ich, in positiver Erwartung auf ein Vorstellungsgespräch bei Ihnen,


Mit freundlichen Grüßen


Knuxmann Stillbüchler



Anlage

Lebenslauf

Zeugnisse

etc. usw. usw.

_______________________________________________________

Bitte immer auf Schrift- Satzform und Abstände achten. Nix zusammenklatschen

Antwort
von ChristianLE, 25

Da die Sätze 1 und 3 Konjunktive ("würde") beinhalten, fallen diese schon einmal raus. Der Satz 3 beinhaltet das "würde" ja gleich zweimal.

Bitte niemals Konjunktive in Bewerbungen verwenden!

Satz Nummer zwei ist zwar besser, klingt aber zu geschwollen. Da merkt man sofort, dass diese Sätze aus irgendwelchen Musterbewerbungen stammen.

Ich würde es kurz und knapp machen:

"Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr".

Als Tipp von mir (für die gesamte Bewerbung):

Du solltest Dich in erster Linie nicht an einem (geschwollen klingenden) Ausdruck orientieren, sondern vielmehr an dem Inhalt (wie kann ich mich positiv verkaufen).

Die durchgängige Verwendung irgendwelcher Floskeln (aus Mustervorlagen) in dem Anschreiben hat in der Regel nur zur Folge, dass die Bewerbung inhaltsleer wird.

Du kannst hier gern mal die gesamte Bewerbung als neue Frage einstellen.

Antwort
von Mikkey, 8

Schreibe einfacher:

Ich freue mich auf eine Einladung, mich persönlich bei Ihnen vorzustellen

Wenn es der einzige solche Satz ist, ist es kein Problem ihn mit "Ich" zu starten.

Antwort
von mdragovicz, 30

Warum fragst Du das? Glaubst Du, dass Personaler anhand der Formulierung des letzten Satzes auswählen?

Tun sie im Normalfall nicht - daher freie Auswahl für Dich.

Antwort
von herja, 13

Den Ersten, aber bitte:

In der Anlage sende ich Ihnen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community