Frage von DwaynePipe89, 48

Bewerbungsschreiben frage Satz zum abschluss des schreibens?

Wie findet Ihr diese Bewerbung was würdet Ihr verbessern und vor allem was für einen Satz zum abschluss soll ich schreiben um mich zu empfehlen das ich geeignet bin für den Job ?

Die Punktelinie am ende ist die die ich noch ausfüllen muss aber ich weiss nicht was ich schreiben soll

Bewerbung um die Position als Führungskraft in Ihrem Vodafone Shop in S......

Sehr geehrter Damen und Herren,

da Sie echte Kaufleute in Ihrem Unternehmen suchen, haben Sie jetzt die Chance mich für Sie tätig werden zulassen.

Zurzeit befinde ich mich in einer unbefristeten Stellung als Verkäufer bei dem Unternehmen M......... in S......... mit einer Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Monatsende.

Ich bin es gewohnt nicht nur selbstständig, sondern auch im Team zu arbeiten, um unseren Kunden stets einen sauberen und vollverkaufsfähigen Markt zu präsentieren.

Kundenkontakt im Zusammenhang mit Kundenbindung sind für mich der Schlüssel zu langfristigem Erfolg und außerdem eine Selbstverständlichkeit.

Im Vorfeld habe ich mich über Vodafone informiert, da Ihr Unternehmen zu einem der........................................................... , möchte ich unbedingt Ihr Team unterstützen.

Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch.

Antwort
von LuMo96, 35

Ich würde am Ende lieber schreiben, ich freue mich über eine Einladung zum Vewerbungsgespräch.
Aber an sich finde ich es gut :)

Kommentar von DwaynePipe89 ,

danke für den vorschlag aber das sind standardsätze die heutzutage nicht mehr gern gelesen werde habe mich da schon ein wenig informiert ich möchte aber irgendwas noch über Vodafone schreiben weswegen ich da anfangen möchte doch leider sind sie momentan weder marktführer noch läuft es gut aber das ist mir eigentlich egal weil mir macht es einfach spaß mit menschen und technik vorzugsweise handys umzugehen

Kommentar von LuMo96 ,

Dann schreib das doch rein, dass es dir Spaß macht :) und dass sie nicht Marktführend sind ist egal und gehört meiner Meinung nach nicht in die Bewerbung :D Du willst ja dich repräsentieren, nicht die Firma ;) über die Firma würde ich nur schreiben, wie ich auf die Firma gekommen bin. Ja ich weiß, es ist sehr standardmäßig, aber für mich hört es sich einfach am schönsten an. Aber wie gesagt, deine Bewerbung hört sich super an.

Antwort
von ChristianLE, 16

Sehr geehrter Damen und Herren,

hast Du einen konkreten Ansprechpartner? Wenn ja, diesen benennen. Ansonsten heißt das "sehr geehrte".

da Sie echte Kaufleute in Ihrem Unternehmen suchen, haben Sie jetzt die Chance mich für Sie tätig werden zulassen

"Da Sie echte Kaufleute für Ihr Unternehmen suchen".

nach "Chance" kommt ein Komma.

Ich bin es gewohnt, nicht nur selbstständig, sondern auch im Team zu arbeiten, um unseren Kunden stets einen sauberen und vollverkaufsfähigen Markt zu präsentieren.

Nach "gewohnt" kommt ebenso ein Komma. Ansonsten heißt es "voll verkaufsfähig". Unabhängig davon finde ich, dass das komisch klingt.

Im Vorfeld habe ich mich über Vodafone informiert, da Ihr Unternehmen zu einem der........................................................... , möchte ich unbedingt Ihr Team unterstützen.

Solche Dinge, wonach Du dich über das Unternehmen informiert hast, haben in einer Bewerbung grundsätzlich nichts verloren. Es ist doch logisch, dass man sich über ein Unternehmen informiert, bevor man sich bewirbt.

Ich denke aber gar nicht, dass die Schlussformel dein Problem darstellt. Die Bewerbung wäre, wenn man die Rechtschreibfehler korrigiert, für einen "normalen" Angestellten, bzw. eine kaufmännische Stelle vielleicht halbwegs akzeptabel, allerdings wird von Führungskräften hinsichtlich der Bewerbung eine viel höhere Qualität  erwartet.

Nicht wenige potentielle Führungskräfte holen sich für Ihre Bewerbungen professionelle Hilfe.

Mir fehlt in der Bewerbung beispielsweise, was Dich für eine Führungsposition auszeichnet. Wie sind deine Erfahrungen in der Personalführung? Welche deiner kaufmännischen Fähigkeiten/Erfahrungen rechtfertigen deine Bewerbung als Führungskraft?

Hätte ich den Betreff nicht gelesen, wüsste ich gar nicht, dass Du Dich als Führungskraft bewirbst.

Kommentar von DwaynePipe89 ,

Danke für die Hilfe ich habe schon viele fehler korrigiert es geht auch nicht um eine Stelle als führungskraft also schon aber als Nachwuchsführungskraft habe das falsch geschrieben daher gehe ich davon aus das diese bewerbung vollkommen ausreichend ist.

Dies ist die Neufassung und auf den voll verkaufsfähigen markt anzusprechen es handelt sich dabei um lebensmittel.

Diese Bewerbung wurde zusammen mit einem Bewerbungsexperten gemacht die fehler hab ich produziert und sind mir selber schon aufgefallen naja.

Neue Fassung:

Bewerbung um die Position als Nachwuchsführungskraft in einem Vodafone Shop

Sehr geehrter Herr ......,

da Sie echte Kaufleute für Ihr Unternehmen suchen,
haben Sie jetzt die Möglichkeit, mich für Sie tätig werden zu lassen.

Zurzeit befinde ich mich in einer unbefristeten Stellung als Verkäufer bei dem Unternehmen M...... in S....... mit einer Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Monatsende.

Ich bin es gewohnt, nicht nur selbstständig, sondern auch im Team zu arbeiten, um unseren Kunden stets einen sauberen und voll verkaufsfähigen Markt zu präsentieren.

Kundenkontakt im Zusammenhang mit Kundenbindung sind für mich der Schlüssel zu langfristigem Erfolg und außerdem eine Selbstverständlichkeit.

Da mein Interesse und Erfahrungsschatz an Technik insbesondere im Mobilfunkbereich in den letzten Jahren stark gewachsen ist,
würde ich gern meine Fähigkeiten und Erfahrungen mit Ihrem Team teilen und mit Motivation Ihr Unternehmen tatkräftig unterstützen.

Mit freundlichem Gruß

Antwort
von 19BVB09, 14

Hallo :)

Bewerbung um die Position als Führungskraft in Ihrem Vodafone Shop in S......

Sehr geehrter Damen und Herren,

da Sie echte Kaufleute in Ihrem Unternehmen suchen, haben Sie jetzt die MÖGLICHKEIN mich für Sie tätig werden zu lassen. (Leerzeichen)

Zurzeit befinde ich mich in einer unbefristeten Stellung als
Verkäufer bei dem Unternehmen M......... in S......... mit einer
Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Monatsende.

Ich bin es gewohnt nicht nur selbstständig, sondern auch im Team zu
arbeiten, um unseren Kunden stets einen sauberen und vollverkaufsfähigen
Markt zu präsentieren.

Kundenkontakt im Zusammenhang mit Kundenbindung sind für mich der
Schlüssel zu langfristigem Erfolg und außerdem eine
Selbstverständlichkeit.

Ich sehe Vodafone als stabile und starke Instanz auf dem deutschen Arbeitsmarkt, ..................

(mehr fällt mir auf die schnelle auch nicht ein) :D

Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch davon, dass die Besetzung der Position mit mir eine erfolgsversprechende Wahl ist.

Viel Erfolg :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten