Frage von WoZuEinenNamen, 43

Bewerbungsschreiben als Lokführer. Dringend verbesserungs Vorschläge?

Hallo Leute, Ich habe diese Bewerbung schon jemanden gezeigt und er meinte das es viel zu viel sei. Da ich so jemand bin der gerne viel schreibt, brauche ich jetzt eure hilfe, wie ich das am sinnvollsten kürzen kann.

Ich bedanke mich für eure antworten und verbesserungsvorschläge.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Nach meiner gezielten suche, habe ich auf Ihrer Homepage erfahren, dass Sie ab September 2017 im Standort Köln als "Eisenbahner im Betriebsdienst" Ausbilden. Mit großen Interesse bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz.. Zurzeit besuche ich die xy Schule und werde diese voraussichtlich im Sommer 2017 mit dem 10er Hauptschulabschluss (Typ B) verlassen. Meine absoluten Lieblingsfächer sind Mathematik, Physik, Werken, Kunst und Musik.

Schon seit klein an, Interessiere ich mich für die Eisenbahn, und dieses Interesse hat bis heute an, angehalten. Was mich so an Ihrem Unternehmen fasziniert ist, dass Ihr Unternehmen eins der weltweit führenden Mobilitäts- und Logistikunternehmen ist, und davon möchte ich sehr gerne ein kleiner teil von werden, um auch in Zukunft meine Begeisterung und Interesse von der Eisenbahn aufrecht zugehalten.

In einem Betriebspraktikum bei der DB Regio AG konnte ich bereits schon im Berufsfeld "Kundenbegleiter im Nahverkehr" sowie auch teilweise beim Lokführer wichtige Erfahrungen sammeln die mich Schluss endlich dazu motiviert haben mich bei ihnen um einen Ausbildungsplatz zu Bewerben. Desweiteren konnte ich im Rahmen der Berufsorientierung den Fahrdienstleiterdienst bei der DB Netz AG erkundigen. Das hat mir schon sehr viel Spaß gemacht und ich bin davon Überzeugt, dass ich in Zukunft das Berufsfeld des "Eisenbahner im Betriebsdienst" gerne ausüben möchte.

Die Ausbildung zum "Eisenbahner im Betriebsdienst" wäre für mich die Optimale Kombination aus Freizeit, Hobby und Beruf, und das hat aus meiner sicht im Berufsleben schon eine hohe Priorität um optimal mit seiner vollen Motivation und mit Temperament den Beruf durchführen zu können. Ich bin ein Zuverlässiger, Pünktlicher und freundlicher Mensch. Mit Berufsgenossen kann ich gut im Team zusammenarbeiten und bewältige meine Arbeit mit Zufriedenheit aus. Viele Stunden Konzentriert zuarbeiten, macht mir größtenteils nichts aus.

Gerne stelle ich mich in einem persönlichen Gespräch bei Ihnen vor.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Gestiefelte, 32

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach meiner gezielten Suche habe ich auf Ihrer Homepage erfahren,
dass Sie ab September 2017 im Standort Köln als "Eisenbahner im
Betriebsdienst" ausbilden.

Darum bewerbe ich mich.

Zurzeit besuche ich die xy Schule und werde
diese voraussichtlich im Sommer 2017 mit dem 10er Hauptschulabschluss
(Typ B) verlassen.

Such dir bitte einen Grund, der in einen kurzen Satz passt und nicht "seit klein an"

In einem Betriebspraktikum bei der DB Regio AG konnte ich bereits
 im Berufsfeld "Kundenbegleiter im Nahverkehr" sowie auch teilweise
beim Lokführer wichtige Erfahrungen sammeln.

Desweiteren konnte ich im Rahmen der Berufsorientierung in den
Fahrdienstleiterdienst bei der DB Netz AG einsehen. Das hat mir 
sehr viel Spaß gemacht und ich bin davon überzeugt, dass ich in Zukunft
das Berufsfeld des "Eisenbahner im Betriebsdienst" gerne ausüben möchte.

Ich bin ein zuverlässiger, pünktlicher und freundlicher Mensch.
Mit Berufsgenossen kann ich gut im Team zusammenarbeiten.

Gerne stelle ich mich in einem persönlichen Gespräch bei Ihnen vor.

Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von Gestiefelte ,

Schreibe die Bewerbung unbedingt mit einem Textverarbeitungsprogramm und lasse die Rechtschreibung prüfen.

Du schreibst ja alles verkehrt. Verben schreibt man klein, Nomen groß. Siehe die fettgedruckten Buchstaben in meiner Korrektur!

Antwort
von Peter42, 26

Vom Sinn her - und vor allem von der Länge - sehe ich da keinen Handlungsbedarf: das geht völlig in Ordnung so, inklusive der Formulierungen.

Allerdings solltest du vor dem Abschicken da mal jemanden kompetenten hinsichtlich Rechtschreibung/Zeichensetzung rübergucken lassen - da steckt nämlich doch diverses an kleineren Fehlern drin, gerade hinsichtlich Groß-/Kleinschreibung und Kommasetzung.

Viel Glück mit der Bewerbung.

Kommentar von WoZuEinenNamen ,

Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde mich dann nochmal ran setzen.

Antwort
von WuuKii, 26

Du Schreibstil zwar "Eisenbahner im Betriebsdienst" aber es gibt dort 2 Fachrichtungen. Den EiB - Fachrichtung Fahrweg und den EiB - Fachrichtung Lokführer und Transport. Und Fahrweg ist halt der Fahrdienstleiter. Und wie schon jemand geschrieben hat: Nochmal Kommasetzung anschauen. Viel Glück. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community