Frage von hihi97, 43

Bewerbungsgespräch, was kommt auf mich zu?

Hallo :) Ich habe demnächst ein Bewerbungsgespräch zur Kauffrau im Einzelhandel bei Karstadt. Und da wollte ich mal nachfragen, ob wer irgendwelche Tipps für mich hätte, da ich ziemlich nervös bin ich hätte dem Job nämlich wirklich gerne :) Mit was kann ich beim Einstellungstest rechnen? Welchen Fragen können auf mich zu kommen? Danke schon einmal im vorraus :)

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Arbeit, Ausbildung, Bewerbung, 27

Hallo hihi97,

Bewerbungsgespräche laufen weniger berufsspezifisch ab, als Du glaubst. Viel mehr hängen Ablauf und Inhalt von der durchführenden Person und dem Unternehmen ab. Von daher wirst Du wohl mit dieser Fragestellung hier keine großen Insidertipps bekommen. (Vielleicht, wenn Du noch die Filiale dazuschreibst.)

Das heißt aber nun keineswegs, dass Du Dich auf das Gespräch nicht vorbereiten könntest und solltest - ganz im Gegenteil!

Zum Thema Vorstellungsgespräch gibt es spezielle Ratgeberliteratur, mit deren Hilfe Du Dich gut vorbereiten kannst. Darüber hinaus kannst Du auch mal hier schauen: karrierebibel.de/vorstellungsgesprach-so-sind-sie-optimal-vorbereitet/

Gut ist natürlich auch, wenn man jemanden hat, mit dem man diese spezielle Gesprächssituation üben kann. Am besten natürlich jemanden mit entsprechender Erfahrung, der die richtigen Fragen stellt und der einem dann auch eine realistische Rückmeldung mit konkreten Verbesserungsvorschlägen gibt.

Mit was kann ich beim Einstellungstest rechnen?

Bist Du auch zum Test eingeladen oder hast Du Dich hier verschrieben?

Antwort
von Pandur11, 21

Es gibt kein Standard-Bewerbungsgespräch, die Firmen wollen gar nicht dass du dich zu fest auf ein solches Gespräch vorbereitest. Stehst du auf der anderen Seite (Als Chef/HR Mensch oder so) willst du innert kurzer Zeit herausfinden ob die Person welche gekommen ist, den Anforderungen entspricht und auf den ersten Blick sympathisch ist.

Du kannst aber eine Person schlecht beurteilen, welche auf jede Frage eine auswendig gelernte Antwort gibt. Auf der anderen Seite musst du schauen, dass du aber dich trotzdem mit solchen Fragen auseinander gesetzt hast. Besonders wichtig ist die Antwort auf die Frage was deine Schwäche ist. Würdest du in deinem Fall sagen du würdest handwerkliche Arbeit ungenügend verrichten, kommt das schlecht rüber, da du das für deinen Beruf gar nicht brauchst. Sei hier ehrlich, nenne etwas, was man mit fehlender Erfahrung oder so verknüpfen kann. Dein Gegenüber will dich kennenlernen und keinen Märchen zuhören.

Ich persönlich musste auch schon mal meine Fähigkeiten unter Beweis stellen im Gespräch, da hat man mir schon Block und Bleistift vorgelegt und eine Lösung verlangt. Oder ich musste plötzlich das Gespräch auf Englisch fortführen. Häufig ist aber die erste Runde nur ein kennenlernen, alles Weitere folgt in der zweiten und dritten Runde.

Für Tipps, wie ein richtiges Hinsetzen oder sonstige Verhaltensregeln, kannst du auf Youtube viele gute Videos finden...

Antwort
von MangoNiki, 14

Direkt vorbereiten kann man sich darauf gar nicht, weil die Stellen immer wieder andere Fragen. Kommt immer drauf an wie das Gespräch läuft.

Was du dir aber mal überlegen solltest warum du dich da beworben hast welches Ziel du damit hast und hattest. Das Fragen die mal gerne und du solltest was über dich erzählen können, beschreiben können. 

Alles andere ist einfach ehrlich sein und die Fragen beantworten die die dir stellen, was auch immer gut aussieht wenn die dich fragen haben sie denn noch Fragen das du da noch eine hast ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community