Frage von emoschlumpf666, 47

bewerbungsgespräch tipps tricks usw?

ich habe morgen ein bewerbungsgespräch für eine Ausbildung zum tierarzthelfer habt ihr tipps wie ich gut ankomme? was soll ich bei Schwächen sagen (soll nich eingebildet klingen aber finde einfach nichts)?ich habe Armbänder von konzerten soll ich diese runter machen? was kann ich gegen meine nervosität machen? soll ich etwas mitnehmen? tut mir leid für die viele fragen aber ich will diese ausbildung echt gerne anfangen ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung & Bewerbung, 25

Hallo emoschlumpf666,

zu diesem Thema gibt es spezielle Ratgeberliteratur, mit deren Hilfe Du Dich gut vorbereiten kannst. Darüber hinaus kannst Du auch mal hier schauen:
karrierebibel.de/vorstellungsgesprach-so-sind-sie-optimal-vorbereitet/

Gut ist natürlich auch, wenn man jemanden hat, mit dem man diese spezielle Gesprächssituation üben kann. Am besten natürlich
jemanden, der sich auskennt, der die richtigen Fragen stellt und der einem
dann auch eine realistische Rückmeldung mit konkreten
Verbesserungsvorschlägen gibt.

Zur Frage nach den Schwächen: Ich empfehle Dir, im Fall einer entsprechenden Frage eine echte, aber für die angestrebte Position nicht kritische Schwäche zu nennen.

Auch solltest Du hinzufügen, wie Du mit dieser Schwäche umgehst und was Du unternimmst, um sie zu überwinden.

Aus Unternehmenssicht geht es bei dieser Frage nicht so sehr um die Schwäche an sich, sondern eher darum, zu sehen, ob der Bewerber zu
seinen Schwächen steht und wie er damit umgeht.

Hier kannst Du auch mal schauen: karrierebibel.de/schwaechen-im-bewerbungsgespraech-beispiele-und-antworten/

Zum Thema Nervosität: dass Du in einer solchen Situation nervös bist (und das auch für Außenstehende erkennbar wird), ist ganz normal und erfahrene Interviewer wissen das und rechnen damit, zumal Du ja
wahrscheinlich noch recht jung bist.

Aber je besser Du Dich auf das Gespräch auch inhaltlich
vorbereitest, desto mehr wird Deine Nervosität nachlassen.

Darüber hinaus gibt es bestimmte Entspannungsübungen, von denen man einige - mit etwas Übung - in fast jeder Situation einsetzen kann. Ich persönlich empfehle Qi Gong und Atemübungen.

Mitnehmen solltest Du Deine Bewerbungsunterlagen und einen Schreibblock, auf dem Du Deine Fragen notiert hast, und einen Stift.

Zum Thema Dresscode kannst Du hier mal schauen: karrierebibel.de/dresscode-im-vorstellungsgespraech-die-perfekte-kleidung/

Kommentar von emoschlumpf666 ,

der erste link funktioniert bei mir leider nicht aber vielen dank der rest hat mir sehr geholfen :) übrigens ich bin nich gerade jung nur habe sehr wenig erfahrung mit bewerbungsgesprächen :)

Kommentar von judgehotfudge ,

Der erste Link ist natürlich der wichtigste - und bei mir funktioniert er.

Antwort
von Mitjast, 26

Hallo

Im Prinzip, auch bei einem Vorstellungsgespräch, locker bleiben. Nicht verstellen. Nicht versuchen eine Show abzuziehen. Auf Fragen ehrlich antworten. Nicht plappern. Ehrlichkeit zahlt sich immer aus. Zu den Armbändern , ich würde sie abnehmen. Aber auch das ist nur meine eigene Meinung. Viel Glück. Ich drück Dir alle Daumen.

Antwort
von Kronprinz1, 15

Da gibt es eine Sammlung sämtlicher Fragen und die besten Antworten dazu. Schau hier, steht der Link: https://www.gutefrage.net/frage/was-fragen-die-mich-alles-bei-einem-vorstellungs...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community