Frage von Sunrice112, 270

Bewerbungsgespräch aber kein Interesse mehr an der Stelle?

Haii ihr lieben:) ich stecke grade in einen kleinen Dilemma😁 und zwar hatte ich letzte Woche ein Vorstellungsgespräch mit Test und sollte das Ergebnis bekommen, dachte damit hat sich das erledigt nun muss ich heute noch zu mal zu einem Gespräch vorbei kommen dabei hab ich gemerkt dass der Beruf gar nicht so meins ist und ich damit auch nicht zufrieden bin, da es auch etwas gibt was dagegen spricht dort anzufangen. Jetzt weiß ich aber nicht ob ich da hin gehen soll, wenn ich jetzt absage kommt das bestimmt total blöd, andere meinen ich solle hingehen und es als Übung sehen aber ich habe schon gar keine Lust dazu und ich glaube das wird man auch merken. Was soll ich tun? Bin total Ratlos. Will ja auch keinem anderen die Stelle wegnehmen der die wirklich haben möchte.😁

Antwort
von SasciaJylle, 208

Wenn du keine Lust auf das Gespräch hast, und dir der Beruf nicht zusagt, ruf rechtzeitig dort an und sag denen was Sache ist. Ist immer noch besser, als wenn sie selber merken, dass du nicht so das Interesse hast.

Kommentar von Sunrice112 ,

Kommt das nicht ein bisschen komisch wenn ich auf den Tag absage wo es stattfindet?

Kommentar von SasciaJylle ,

Schon möglich, aber so bist du ehrlich und das ist den Arbeitgebern auch wichtig. Und wenn die beim Gespräch merken, dass du kein Interesse hast, kann das auch schlecht rüberkommen, weil sie sich für jemanden Zeit nehmen, der eh kein Interesse an ihrem Unternehmen hat

Antwort
von Showa, 191

Hingehen und dein bestes geben, falls du genommen wirst kannst du dann immer noch absagen. Dadurch würde dann ja der nächste die Stelle bekommen.

Kommentar von Showa ,

Weil so kannst du dann erstmal deinen ,,Marktwert" erkunden und hast Training in solchen Gesprächen.

Antwort
von dennis601, 149

Auf gut Deutsch:
Hab den Ar*** in der Hose und sag dem Unternehmen, woran es ist. 
Natürlich am besten persönlich (wenn das Unternehmen nicht gerade 400 km entfernt ist).

A) zeugt sowas von Anstand
B) kann es ja sein, dass sich einige Unternehmer in deiner Stadt persönlich kenne und mal austauschen. Wenn dann mall das Gespräch ungünstig läuft fällt evtl. dein Name mal im Zusammenhang mit "wurde eingeladen, kam aber nicht mehr)

Hast natürlich Recht, wenn du niemandem ne Stelle wegnehmen möchtest.
Und unmotivierte Lehrlinge möchte auch kein Unternehmen.

Ich würde:
- Termin wahrnehmen und gleich nach der Begrüßung auf die neuen Umstände hinweisen. Dass sich bei dir nach reichlicher Überlegung doch ergeben hat, dass dieser Beruf wohl nichts für dich ist.
Aber dass du dich nochmal bedanken möchtest und die Sache gerne persönlich abschließen möchtest.
Mail und Telefon naja.. find ich nen bisschen merkwürdig wenn man sich schonmal gesehen hat.

Ich denke, dann stehst du offen, ehrlich und direkt da und hast den restlichen Nachmittag frei.

Antwort
von troublemaker200, 109

Sei ehrlich und sag das Gespräch ab. Vergeude nicht Deine und der anderen Leute Zeit.

Antwort
von mohrmatthias, 147

wovor hast du angst.niemand reißt dir den kopf ab.sage der firma ordentlich ab,(telefonisch oder per e-mail) und du bist die sorge loß und kannst dich dann wieder voll und ganz an deinen weiteren werdegang machen.

Kommentar von Sunrice112 ,

es tut mir leid Ihnen mitteilen zu müssen dass ich den Termin zu dem Gespräch doch absagen werde, da mir ein anderes Angebot gemacht wurde was mir mehr zuspricht. Trotzdem bedanke ich mich für Ihre Einladung.

Geht das so?

Kommentar von mohrmatthias ,

völlig ausreichend.

Antwort
von conelke, 120

Wenn Du die Stelle absolut nicht möchtest, dann rufe an und sage ab und erkläre, dass Du Dich anderweitig entschieden hast.

Antwort
von Kuestenflieger, 80

absagen ist gut , braucht der betrieb sich nicht quälen mit unbefriedigten machern .

Antwort
von waldfrosch64, 95

Rufe dort einfach an verlange den betreffend Menschen  und sage ihm genau das was du uns hier gerade gesagt hast .

Dann bedanke dich für alle Mühen die die sich mit dir gegeben haben und wünsche ihnen einen wirklich geeigneten Bewerber und das beste für die Zukunft.

Ich kann das Problem nicht erkennen ,die machen Absagen und auch du hast das Recht eine Absage zu machen .

Freundlich und höflich und die geben dir auch in Zukunft noch eine Job ..

: ) Tief durch atmen und anrufen ..nicht auf die lange Bank scheiben .

Bringe es gleich hinter dich und du hast etwas sehr wichtiges gelernt im Leben ..Ehrlichkeit kommt immer gut an .

Antwort
von Deepdiver, 80

Wenn du diese Stelle nicht haben willst, solltest du so fair sein und es dem Arbeitgeber mitteilen, damit er sich einen Neuen Kandidaten suchen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community