Frage von Kristinominos, 74

Bewerbungsfrage... Angabe besonderer Fähigkeiten?

In meiner Branche ist es oft gewünscht, dass man seine Methodenkenntnisse auflistet... mir geht es jetzt um einen speziellen Punkt.

Ich bin Naturwissenschaftler und es ist eigentlich normal, dass wir alle ein Mindestmaß Statistik beherrschen... sowas halte ich also nicht für erwähnenswert (zumal es etliche statistische Standard-Tests und Standard-Methoden gibt und man diese alle auflisten müsste)

Allerdings habe ich sehr viel Erfahrung in 2 ganz besonderen Methoden, mit der ich mich schon ein klein wenig von der Masse abheben würde... wie würdet ihr sowas erwähnen?

Bisher läuft das bei mir unter dem Punkt "Besondere statistische Methoden" und dann nenne ich eben die Methoden.

Ich hab extra geschrieben "Besondere", damit klar wird, dass ich die 0815-Statistik ja sowieso beherrsche...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Serdinho, 59

Hallo Kristinominos,

zuerst eine kurze Verständnisfrage. Wo möchtest Du diese Fähigkeiten aufführen? In Deinem Bewerbungsanschreiben? In Deinem Lebenslauf? Oder gibt es sogar einen Bewerbungsvordruck, wo Du es eintragen sollst/kannst?

Gruß Serdinho

Kommentar von Kristinominos ,

Hi,

das kommt auf eine alleinstehende Seite (weder Anschreiben noch Lebenslauf). Das wird oft ausdrücklich so gewünscht und auch wenn es nicht in dieser Form gewünscht war, habe ich es bisher so gemacht.

Hier werden nicht nur statistische Methoden erwähnt (sind bei mir ja wie gesagt eh nur zwei, in welchen ich sehr vertiefte Kenntnisse habe), sondern auch analytische, molekularbiologische, mikrobiologische und physikalische Methoden.... also kurz gefasst, alle Labormethoden, die ich sehr gut beherrsche.



(In einem Bewerbungsanschreiben fände ich so eine Auflistung fehl am Platz und außerdem würde sie mir wertvollen Platz stehlen)

Kommentar von Serdinho ,

Unter diesen Umständen würde ich Dir empfehlen, bei deiner Verfahrensweise zu bleiben. Du solltest besondere Kenntnisse auch als solche deklarieren. Bescheidenheit bringt Dich in Deiner Bewerbung nicht weiter. Auch würde ich die Fähigkeiten in dem Anschreiben bereits einfügen, wenn Dir dort die Argumente fehlen sollten. Du hättest dann auf dem Beiblatt die Gelegenheit, das bereits im Anschreiben angerissene etwas ausführlicher zu beschreiben. 

Viel Erfolg und lieben Gruß

Antwort
von yuyake, 48

wenn du ausgelernt bist und dass zum standart gehört dann gehe sie bestimmt davon aus dass du die 081- Statistiken beherrschst. aber wenn du in bestimmten verfahren besonders gut bist schreib es einfach nochmal dazu, kann nicht schaden. doppelt hält besser

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community