bewerbungsanschreiben, kann ich was verbessern ändern, oder so abschicken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

 Du hast viel zu lang und auch viel zu sehr ins  Detail geschrieben. Das wollen die alles gar nicht wissen. Du musst dich in kurzen , aber aussagekräftigen Sätzen ausdrücken. ( also dich verkaufen, anbieten)  Ich habe dir mal was aufgeschrieben. Kannst ja noch ändern, wie du möchtest.   -------------------------------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrte Damen und Herren,

Seit einigen Jahren interessiere ich mich für das vielseitige Aufgabenspektrum eines Zollbeamten und möchte mich für eine   Ausbildung in diesem Beruf bewerben. 

In der Schule konnte ich mich schon für  Wirtschaft - und  Sozialwissenschaft begeistern und wählte diese auch zu meinem Abiturfach.

Auch der Einsatz für soziale Gerechtigkeit bei illegalen Beschäftigungen, würde mich sehr ansprechen

Durch meine offene und freundliche Art, sowie meine schulischen Englisch- und Italienisch Kenntnisse, habe ich keine Probleme im Umgang mit Menschen. Zuverlässig, ehrlich und verantwortungsbewusst ist für mich selbstverständlich  In Teamarbeit habe ich mich ebenfalls schon gut bewährt.

Ich hoffe, dass ich ihr Interesse geweckt habe                                           und würde mich über eine persönliche Einladung sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
08.09.2016, 09:32

Das er sich bewirbt, sollte nicht extra noch einmal erwähnt werden. Das sehen sie mit der Bewerbung oder meinst du er reicht sie zum Hintern abputzen ein

0
Kommentar von herzilein35
08.09.2016, 09:34

Mit dem FS genannten Beispiele ist besser, als die Version von dir.

0
Kommentar von herzilein35
08.09.2016, 09:36

Niemals würde zum Schluss verwenden. Ich bin ehrlich deine Version hat mehr Macken als vom Fragesteller.

1

Ein paar Zeichensetzungsfehler. Und "Sehr geehrte Damen und Herren" nur im Notfall verwenden. Eigentlich sollte jemanden bestimmtes, der dafür zuständig ist, ansprechen. Das geht aber nur, wenn man den Namen kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berdDbrot
06.09.2016, 21:30

ne den namen kenne ich eben nicht.

0

Groß- und Kleinschreibung ist nicht korrekt, Kommasetzung auch nicht.  Was hat das alles mit dem Zoll zu tun was du da aufzählst?  Kein roter Faden in der Bewerbung, finde ich. Liest sich etwas stockend. Sorry, meine Meinung dazu. Nicht böse gemeint, wollte nur helfen. 

Wenn ich der Zoll wäre...warum sollte ich dich einstellen? 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berdDbrot
06.09.2016, 21:30

Keine Ahunug. Warum sollte man mich überhaupt irgendwo einstellen.

0
Kommentar von berdDbrot
06.09.2016, 21:35

Groß und kleinschreibung ist nur hier nicht korrekt.  Ich habe das erst hier geschrieben und dann  nochmal im Bewewerbungsprogramm ordentlich, geschrieben. Musste hier nur schnell gehen.

0
Kommentar von berdDbrot
06.09.2016, 21:40

ich habe deshalb soviel geschrieben, weil es in einer anderen Bewerbung zuvor kritisiert worrden ist, dass ich nichts persönliches von mir habe. Also da habe ich alles kurz gehalten und geschrieben ich bin teamfähig etc. und es wurde kritisiert dass das zu algemein ist, ich solle schreiben warum ich beispielsweie teamfähig bin oder warum ich für den Zoll geeeignet bin.

Deshalb musste ich mir iregdnwelche gründe ausdenken.

0
Kommentar von herzilein35
08.09.2016, 09:42

Gründe ausdenken ist nicht gut. Du musst unbedingt bei der Wahrheit bleiben. Wenn es nicht auf dich zutrifft was du angibst, nur um die Ausbildung zu bekommen, hast du ein Problem. Denn deine Scheindelei bzw Beschönigen fällt auf.

1

Was möchtest Du wissen?