Frage von Zaprina, 29

Bewerbungsanschreiben für eine andere Firma?

Hallöchen Zusammen,

ich hänge nun seit heute Morgen an meiner Bewerbung fest:

Ich bin Ende des Monats ausgelernte Kauffrau für Dialogmarketing. Mein Betrieb übernimmt mich zwar in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, allerdings habe ich gestern durch meinen Bruder, der in der Geschäftsleitung eines anderen Unternehmens tätig ist, erfahren, dass seine Firma noch eine Mitarbeiterin im Verriebsinnendienst (meine Tätigkeit) sucht. Auf diese Stelle möchte ich mich nun bewerben.

Ich muss meinen Bruder als Ansprechpartner nehmen, also die Bewerbung geht an** ihn**, hier nun meine Frage:

Was Schreibe ich ins Anschreiben? "Durch meinen Bruder, Herrn XY hab ich erfahren, dass die Stelle frei ist..". obwohl es an ihn geht? Das kann ich nicht schreiben, aber ich weiß leider nicht, was ich stattdessen schreiben kann... Ich hänge fest und wäre euch sehr dankbar, über viele hilfreiche Vorschläge..

Vielleicht haben noch die ein oder anderen ein paar Vorschläge, was ich noch so in die Bewerbung verpacken könnte :) Z.B. Kann ich schreiben, dass ich in meiner jetzigen Firma einen unbefristeten Arbeitsvertrag habe? Kann ich meine Tätigkeiten auflisten, quasi so:

  • Neuakquise am Telefon
  • bla bla

denn er möchte auch wissen, was ich bereits gelernt habe und was sie mir evtl. noch beibringen müssen...

Meine Bewerbung ist jetzt bereits 2 Seiten lang, nur durch die Auflistung... Kommt das gut?

Ich danke euch :)

Antwort
von skychecker, 18

Für die Stelle, auf die du dich bewerben willst, sollte ja trotzdem eine Stellenausschreibung existieren.

Deine Bewerbung sollte sich an dieser Stellenausschreibung orientieren. Du solltest dort die gesuchten Fähigkeiten bildhaft beschreiben.

Dabei sollte man berücksichtigen, dass eine Bewerbung nach Möglichkeit eine DIN A4 -Seite nicht überschreiten sollte.

Deine Fähigkeiten aus deiner Ausbildung gehören eher in der Auflistung in den Lebenslauf.

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 10

Ich muss meinen Bruder als Ansprechpartner nehmen, also die Bewerbung geht an** ihn**, hier nun meine Frage:

Was Schreibe ich ins Anschreiben? "Durch meinen Bruder, Herrn XY hab ich erfahren, dass die Stelle frei ist..". obwohl es an ihn geht? Das kann ich nicht schreiben, aber ich weiß leider nicht, was ich stattdessen schreiben kann... Ich hänge fest und wäre euch sehr dankbar, über viele hilfreiche Vorschläge..

Unabhängig von einzelnen Formulierungen könnt ihr euch mit diesem Bewerbungsverfahren jede Menge Ärger einhandeln. Ihr solltet wirklich überlegen, ob dieser Weg der richtige für euch ist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten