Frage von undercovermiss, 45

Bewerbungsanschreiben als Verkäuferin so in Ordnung?

Hey ihr Lieben!

Ich beende meine Ausbildung in wenigen Wochen und schreibe auch seit ein paar Wochen Bewerbungen die leider noch ohne Erfolg geblieben sind. :(

Vielleicht könnt ihr mir Verbesserungsvorschläge für meine Bewerbung schicken !?

vielen Danke schon mal :)

Sehr geerte XXX,

mit großen Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige auf XXX.de gelesen und möchte Ihr Team als freundliche und zuverlässige Mitarbeiterin unterstützen.

Derzeit befinde ich mich im 3. Ausbildungsjahr zur Kauffrau im Einzelhandel bei der XXX GmbH und möchte auch nach erfolgreichem Abschluss in diesem Sommer die Arbeit in einem jungen, dynamischen Team fortführen.

In meinem derzeitigen Ausbildungsbetrieb bin ich in der Abteilung Miederwaren tätig und bin neben der Beratung der Kunden, mit der Abwicklung von Reklamationen, der Kassenbedienung und dem Kassenabschluss, der Warenpräsentation und der Warenumlagerung in andere Filialen vertraut.

Meine schnelle Auffassungsgabe hilft mir, neue Sortimente schnell kennenzulernen und mich mit neuen Aufgaben oder Arbeitsabläufen vertraut zu machen.

Mit mir erhalten Sie eine Angestellte, die körperlich belastbar, flexibel und Verantwortungsbewusst ist und die sowohl der Arbeit im Team als auch der selbstständigen Arbeit offen gegenüber steht.

Auf ein persönliches Vorstellungsgespräch freue ich mich und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

XXX

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 13

Sehr geehrte XXX,

mit großen Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige auf XXX.de gelesen
und möchte Ihr Team als freundliche und zuverlässige Mitarbeiterin
unterstützen. (Bitte löschen. Das ist eine absolute Standardfloskel und macht schon mal den ersten negativen Eindruck. Dass du das ganze "mit großem Interesse" gelesen hast, sollte klar sein, sonst würdest du dich nicht bewerben. Wo du die Stelle gefunden hast, kommt in den Betreff. Und den Rest kannst auch weg lassen :) )


Derzeit befinde ich mich im 3. Ausbildungsjahr zur Kauffrau im
Einzelhandel bei der XXX GmbH und möchte auch nach erfolgreichem
Abschluss in diesem Sommer die Arbeit in einem jungen, dynamischen Team
fortführen. (Hast du das in jeder Bewerbung? Es gibt nicht überall ein "junges, dynamisches Team", und wenn du das so rein schreibst, klingt das dann natürlich, als hättest du dich nicht besonders informiert. Und: Das mit dem "fortführen" ist auch nicht ganz schlüssig... Wieso bleibst du dann nich da wo du bist und führst das da fort?)


In meinem derzeitigen Ausbildungsbetrieb bin ich in der Abteilung
Miederwaren tätig und bin neben der Beratung der Kunden, (Komma weg. Aber dann würd ich ein "auch" o.Ä. einfügen.) mit der Abwicklung von Reklamationen, der Kassenbedienung und dem Kassenabschluss, der Warenpräsentation und der Warenumlagerung in andere Filialen vertraut. (Wieso hast du da ein "und" nochmal dazwischen? Vor Kassenabschluss? Außerdem find ich den Satz bisschen langweilig, du zählst einfach nur auf. Und: Brauchst du all die Punkte zu erwähnen? Ich komm jetzt nicht wirklich aus dem Einzelhandel, aber sind manche der Aufgaben nicht eigentlich Selbstverständlichkeiten?)


Meine schnelle Auffassungsgabe hilft mir, (Ich würd eher: "ermöglicht mir" schreiben) neue Sortimente schnell kennenzulernen und mich mit neuen Aufgaben oder Arbeitsabläufen vertraut
zu machen.


Mit mir erhalten Sie eine Angestellte, die körperlich belastbar,
flexibel und verantwortungsbewusst ist und die sowohl der Arbeit im Team
als auch der selbstständigen Arbeit offen gegenüber steht. (aha... Is klar... Ne, im Ernst, wenn man "Stärken" (Das sind hier teilweise nicht mal Stärken, sondern wie oben auch Selbstverständlichkeiten) nur aufzählt, kann man sie auch genau so gut weg lassen... Denn so glaubt dir das kein Mensch. Such dir lieber 2-3 GUTE Stärken raus und beleg diese anhand von Beispielen)


Auf ein persönliches Vorstellungsgespräch freue ich mich und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

XXX



Ja... Ist eben leider nichts besonderes... Eine Aneinanderreihung von Standardfloskeln.

Was mir komplett fehlt: Wieso willst du dich bei genau diesem Laden bewerben? Was interessiert dich daran? Wieso dieser und kein anderer?

Kannst das ja einbauen, die genannten Punkte verbessern und dann nochmal einen neuen Entwurf einstellen :)

Antwort
von staffilokokke, 16

Sehr geehrte, mit großem Interesse...bis auf ein paar Rechtschreibpatzer ist das ein ganz passables Anschreiben. 

Antwort
von kim294, 22

Schreib noch rein, warum du dich gerade in diesem Geschäft bewirbst.

Kaufst du dort selbst gerne ein? Hast du mit dem Geschäft gute Erfahrungen gemacht? Gefallen dir die Produkte dort besonders gut?

Antwort
von FGO65, 23

Die Anrede ist schon falsch, daher schon gar nicht weiter gelesen

Kommentar von undercovermiss ,

Hallo ,

danke für deine Antwort.

Hab es gesehen :D danke !

Kommentar von FGO65 ,

"geerte "

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community