Frage von minki120689,

bewerbungen schicken oder persönlich vorbeibringen?

Hilfreichste Antwort von kugel,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hmmm... in Berufen, in denen es um den freundlichen Kundenkontakt geht, ist es manchmal gar nicht schlecht, wenn man die Unterlagen persönlich vorbei bringt (und da schon mal einen guten Eindruck seiner Freundlichkeit hinterlassen kann)

Bei allen anderen Sparten würde ich die Bewerbung schicken oder auch persönlich in den Briefkasten werfen.

So oder so - Du kannst nie wissen, wie so ein "Auftritt" ankommt; manche fassen es so auf, als ob man sich mit dem "persönlich abgeben" anbiedern möchte...

Kommentar von Buhuuu,

Am besten ist eventuell auch, wenn man einfach mal vorher anruft und fragt ob man mal kurz vorbeischauen kann um den Lebenslauf abzugeben. So findet man leicht heraus ob das gewünscht oder verpöhnt ist. Ich persönlich hätte als Personaler keine Lust darauf, wenn mich Hinz und Kunz bei der Arbeit unterbrechen um mir Ihre Unterlagen zu geben und mich vllt auch noch versuchen in ein Gespräch zu verwickeln. Aber sieht wohl jeder anders, also einfach nachfragen!

Antwort von Mickele1988,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Naja, also wenn die Firma in deinem Wohnort ist, sieht persönlich vorbeibringen einfach besser aus

Antwort von korelli2004,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Na, wenn es ein kleiner Laden ist und Du die Leute "kennst", dann mach' doch eine Mappe und gehe damit vorbei. Das konnte ja aus der Frage niemand entnehmen :)

Nochmals viel Glück !! ko

Antwort von korelli2004,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Firmen erfreut sind, wenn da jetzt jeder seine Bewerbung selbst vorbei bringen würde .... es sei denn, es steht in einer Anzeige o.ä. drin.

Ich würde sie per Post schicken! Viel Glück !! ko

Antwort von user7,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Schicken. Wenn die dich sehen wollen, sagen die dir das, ganz Platt gesagt.. ;=)

Antwort von weberwf,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Persönlich vorbeibringen bringt nichts. Wenn Du überhaupt jemanden dort siehst, dann höchstens den Pförtner oder allenfalls einen Personal Sachbearbeiter, der überhaupt nicht am eigentlichen Auswahlverfahren beteiligt ist. Es sei denn, Du bewirbst Dich bei einer ganz kleinen Firma, wo Du den Schef / die Scheffin dann persönlich kennen lernst.

Antwort von ziuwari,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich würde sie verschicken...

Antwort von k4trin,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bewerbungen immer schicken, ich bekomme die nämlich täglich und wenn da jeder Bewerber persönlich vorbeikommen würde, wäre das ziemlich problematisch. Am liebsten werden übrigens Online-Bewerbungen gesehen, am besten als PDF.

Antwort von Christiangt,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bei den meisten , macht es einen Guten Eindruck wenn du die Mappe persöhnlich vorbei bringst.

Antwort von korelli2004,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Firmen erfreut sind, wenn da jetzt jeder seine Bewerbung selbst vorbei bringen würde .... es sei denn, es steht in einer Anzeige o.ä. drin.

Ich würde sie per Post schicken! Viel Glück !! ko

Antwort von neodym,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Persönlich vorbei bringen macht Eindruck ! Wenn es nicht allzuweit weg ist. Du musst schliesslich einen Eindruck hinterlassen und nicht einer von 30 sein.

Antwort von this78,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

schicken, denn persönlich vorbei bringen hat einen etwas seltsamen "beigeschmack".

Antwort von Kessko,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Natürlich ist persönlich vorbeibringen viel besser. Wenn sie mit der Post geschickt wird landet sie gleich auf dem Stapel mit den anderen Bewerbungen.

Antwort von PaFeNe,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

schicken.

Antwort von LIRII,

Beides, ABER - Kommt wirklich darauf an WOFÜR man sich bewirbt. In der Modebranche z.B. hat sich das bei mir jedes Mal positiv ausgewikt. Dabei muss das kein Familinunternehmen sein, das kann auch ein großes Unternehmen sein, wo dich dich für eine Filiale bewirbst, und persöhlich vorbeikommst. Mach das doch noch schlauer. Tue so, als wüstest du nicht das dort jemand gesucht wird, geh vorbei und frag nach dem Chef, bekommst du die Gelegenheit ihn zu spechen, kannst du dein Inteesse äußern, und dann "nachträglich" eine Bewerbung schicken. Wenn du die Gelegenheit nicht bekommst, dann schick sie, oder bring sie totzdem, aber dann kann es sein das neugierige Kollegen dir Eselsohren oder sonstige Pannen durch Ihre Neugier in deine ordentliche Mappe pressen...

Sorry für die Rechtschreibfehler :-)

 

Antwort von Teddylein,

Wenn es in Deinem Wohnort ist, kannst Du Dir das Porto sparen (natürlich je nach Größe des Wohnortes). Extra hinfahren brauchst Du nirgends.

Antwort von minki120689,

hm bei mir ist es ja so dass ich mich in einem schuhgeschäft bewerben möchte und dass ich weiss das die zuständige chefin dort auch immer drinnen ist... ist nämlich ein ganz kleiner betrieb und ich weiss auch dass sie jemanden suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community