Frage von MelanieBang97, 46

Bewerbungen für einen Job ohne mappe?

Hallo Leute Beschäftige mich seit langem damit eine Ausbildung zu finden und bin solange mit einem Mini Job (rewe regalservice cmc) beschäftigt . Da ich bei diesem Job jedoch nur 150-220€ im Monat bekomme (irgendwas stimmt nicht bei dem Betrag .. ) und nicht mal meine Abrechnung einsehen kann da ich keinen PC habe man sich bei dem online Abrechnung Mist nicht über mein Handy einloggen kann .. Per Post bekomme ich die Abrechnung auch nicht "weil die es nicht so machen" .. naja Auf jedenfall muss ich wegen dem verdienst sparen wo es geht .. Nun zur Frage wenn ich Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz schreibe ist es klar das gehört sauber in eine Bewerbungs mappe . Da ich mich allerdings auch um eine stelle um einen neuen Job bewerbe weil in dem alten so viel nicht richtig läuft muss ich mehr Mappen verbrauchen als mir lieb ist. Das schlimme für mich aber ich bekomme bei den Job Bewerbungen die Mappen nicht zurück .. Man bekommt ja nicht mal ne Absage nur kann man sich auf einen neben Job auch ohne mappe bewerben zum beispiel in einem DIN A4 Umschlag oder sauber zusammen gefaltet wie wenn man Rechnungen bekommt ? Was denkt ihr ?

Antwort
von isihihi, 4

Siehe mal auf der Homepage von dem Betrieb nach wo du dich bewerben möchtest. Viele Firmen bietet die Möglichkeit an, dich online zu Bewerben. Da schreibst du ganz normal die Bewerbung, nur das du sie dem Unternehmen per E- mail schickst. Da gibt es auch extra Formulare. Bei einer Online- Bewerbung ersparst du dir eine Bewerbungsmappe zu kaufen. Erkundige dich ob das bei dem Betrieb wo du dich bewerben willst diese Möglichkeit besteht.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

Lg: isihihi

Antwort
von Minischweinchen, 21

Hallo,

frag doch mal, es gibt sicherlich die Möglichkeit, das Du Deinen Abrechnungszettel für den Lohn auch schon ausgedruckt bekommst.

Dann finde ich es echt super, das Du auch für sehr wenig Geld, übergangsweise, arbeitest, bis Du einen anderen Job gefunden hast. Respekt!

Also per online eine Bewerbung schicken o.ä. wie Dir geraten würde, kommt überhaupt nicht in Frage . Nur, wenn das auch gewünscht wäre.

Anderenfalls ist Deine Bewerbung in der Mappe vollkommen richtig und schaut auch ordentlich aus.

Wegen der Mappen, Du kannst die Bewerbung auch zusammen heften und in einen Umschlag geben oder in eine Klarsichtfolie, die sind ja im Packen günstiger oder auch einzeln nicht teuer, und dann im Umschlag schicken.

Falten, wie eine Rechnung, das kommt nicht so gut an.

Liebe Grüsse und ich wünsch Dir viel Erfolg, das Du eine andere Stelle bekommst, denn mit diesem Gehalt da kommst Du wirklich nicht weit.

Kommentar von Kathyli88 ,

Warum kommt eine online oder email bewerbung überhaupt nicht in frage? Bewirbt man sich für sche*** jobs wie regale einräumen oder fleischwarenfachverkäuferin oder als reinigungskraft ist es durchaus klar, dass man sich nicht per online-bewerbung bewirbt....aber vielleicht hat man im leben ja doch ein wenig höhere ziele.

Kommentar von Minischweinchen ,

Ich hab ja geschrieben .... außer es ist online gewünscht! Also immer genau lesen!

Ansonsten ist es meiner Meinung unangebracht von selber eine Bewerbung per online zu senden. Und  bei Sch...jobs, wie Du manche Arbeit nennst, macht das keinen Unterschied. Wer wirklich Arbeit sucht, der wäre froh, wenn er einen dieser Sch... jobs - wie Du meinst - bekommen würde.

Kommentar von huegelchen ,

Viele Unternehmen wollen sich den Papierwust garnicht mehr antun und man kann sich nur noch online bewerben. .

Bei online Bewerbungen hast Du den Vorteil, dass sie wesentlich preisgünstiger als die herkömmlichen .

Kommentar von Minischweinchen ,

Ich wiederhole nochmal, das ich ja geschrieben habe,..... außer es ist so gewünscht, das die Bewerbung per online geschickt werden soll!

Antwort
von troublemaker200, 16

Du MUSST keine Mappe benutzen. Aber die Unterlagen einfach in einen Umschlag packen und wegschicken ist auch keine Lösung.
Bewerbung kommt von "Werbung". Also Werbung für Dich!!
Alle anderen Mitbewerber schicken ihre Bewerbung sauber in Bewerbungsmappen, lediglich Deine kommt in losen Blättern. Was macht das für einen Eindruck?

Kauf Dir die Mappen und gut.

Antwort
von Throner, 6

Du kannst doch bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit einen Antrag stellen auf Übernahme der Bewerbungskosten und ggf. auch von dort die Bewerbungen versenden lassen. Wurdest Du von Deinem Berufsberater nicht auf die Möglichkeit aufmerksam gemacht?

Antwort
von IchbineineWand, 23

Du bekommst alles zurück, WENN du einen Umschlag mit deiner Anschrift zulegst und schon eine Briefmarke drauf ist.

Antwort
von Kathyli88, 24

Bewerbungen mit mappen sind nicht mehr zeitgemäß, das machen selbst wir "alten" schon nicht mehr auf diese art und weise. Nutze email bewerbungen oder online bewerbungen. Und lege dir einen pc zu, mit internetzugang. Oder verfasst du die mit zettel und stift oder auf einer schreibmaschine? So alt kannst du noch nicht sein wenn es um eine ausbildung geht. Wenn du dir die heutigen mittel um einen arbeitsplatz zu bekommen nicht zulegst, dann brauchst dich auch nicht wundern wenn du nichts kriegst. Die 70'er sind schon vorbei

Kommentar von Kathyli88 ,

Übrigens, du kannst deine abrechnung jederzeit in papierform anfordern. Sagt dir eine marktleiterin eines rewe marktes wie es der zufall so will. 

Kommentar von MelanieBang97 ,

Ich arbeite erstens nicht für rewe sondern für eine neben Firma die nur dafür da ist um Regale ein zu räumen aber nicht rewe ist .. Die Leute von denen ich die Abrechnung bekomme sind wieder andere Firmen , die es wenig interessiert ob ich die Abrechnung sehen kann oder nicht ich bekomme sowas in der schule Stunden lang bei gebracht wie viele andere auch wir sollen ,müssen ,tun

Kommentar von Kathyli88 ,

Dann solltest du für ein solches unternehmen nicht arbeiten. Was bekommst du in der schule beigebracht? 

Wie bereits gesagt, um einen ordentlichen arbeitsplatz zu bekommen brauchst du einen computer und natürlich internetzugang. Heutzutage nutzt man fast ausschließlich email-bewerbungen oder online-bewerbungen. Rein dafür reicht dir theoretisch auch schon der billigste uralt-pc wie vor 15 jahren. Die kriegst du nachgeworfen, ganz oft im internet zum beispiel bei ebay-kleinanzeigen geschenkt, oder zumindest gebraucht für fast geschenkt. Wenn du 100-200€ ausgibst, bekommst du einen neuen laptop, der ist zwar von der leistung her nicht für den gaming-bereich geeignet, aber um ein word programm oder rein zum surfen im inet sind diese geräte sehr gut. Dann holst du dir einen internetzugang für 9,99€ im monat von 1&1 und schon kannst du dich bei ordentlichen unternehmen bewerben. Ohne investition darin, kannst du es buchstäblich vergessen. Und solltest du jetzt jammern, dass du kein geld hast, dann bringt dir das auch nichts, denn es kommt keine gute fee und kauft es dir. Du musst folglich kucken, dass du das selbst gebacken kriegst. In dem fall musst du eben einen dispo in anspruch nehmen. Einen kleinen mit 500-1000€ bekommst du auch ohne probleme. In der regel sagt man, das 3-fache vom verdienst. Wenn du dich nämlich nicht einmal mit einer bewerbungsmappe bewirbst, dann kannst du dir die schreiberei gleich sparen. Das ist übrigens keinerlei beleidigung an dich, das sind einfach nur die reinen fakten und ich versuche dir damit zu helfen. Ich würde dir auch einen tag bewerbertraining der bundesagentur für arbeit empfehlen, dort lernst du die richtigen formen einer bewerbung und vor allem wie eine e-mail bewerbung auszusehen hat. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community