Frage von FragMeisterD, 45

Bewerbung zurückziehen, aber wie?

Hallo,

Ich habe mich an einem Unternehmen beworben, und wurde zur Vor-Ort Einstellungstest eingeladen. Ich habe Ihnen auch noch mitgeteilt dass ich an dem Test teilnehmen werde, doch leider Interessiere ich mich für die Stelle nicht mehr und weiß nicht, was ich machen soll.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 12



Ich habe mich an einem Unternehmen beworben, und wurde zur Vor-Ort Einstellungstest eingeladen. Ich habe Ihnen auch noch mitgeteilt dass ich an dem Test teilnehmen werde, doch leider Interessiere ich mich für die Stelle nicht mehr und weiß nicht, was ich machen soll.







Warum interessierst du dich denn genau nicht mehr für diese Stelle? Was hat sich seit deiner Bewerbung geändert?


Du musst davon ausgehen, dass man sich immer zweimal im Leben sieht. Vielleicht hat der AG in einem halben Jahr deine absolute Traumstelle, die du unbedingt besetzen willst, oder du änderst noch einmal deine Meinung. 


Daher ist es wichtig, dass deine Korrespondenz sachlich und ehrlich ist. Ein unkommentiertes Nicht-Erscheinen bei diesem Test ist daher sehr negativ.


Du könntest schreiben:


Sehr geehrte Frau Bäcker,


vielen Dank für die Einladung zum Einstellungstest am 10.10 um 10 Uhr in Zehnhausen. Ihre Einladung zeigt mir, dass mein Leistungsprofil Ihnen zusagt, worüber ich mich sehr freue.


Darüber hinaus spricht mich Ihr Unternehmen aufgrund ... und ... sehr an. Ich muss Ihnen allerdings mitteilen, dass ich mich mittlerweile für eine andere Arbeitsstelle entschieden haben, bei der meine Berufserfahrungen sehr gut zu den Aufgaben passen. 


Daher ziehe ich hiermit meine Bewerbung bei Ihnen zurück. Ich bitte um Ihr Verständnis für meine Entscheidung und wünsche Ihnen bei der Besetzung der Stelle viel Erfolg.


Mit freundlichen Grüßen


Im Einzelfall kommt es natürlich immer auf die wahren Gründe an. Natürlich könnte man auch nur einen Einzeiler schreiben ("Ich ziehe meine Bewerbung zurück!"), aber ein paar Zeilen mehr wirken freundlicher und man vergibt sich ja auch nichts und bleibt trotz der negativen Aussage eher positiv in Erinnerung. Ein paar weitere Tipps zum Rückzug gibt es noch hier: http://www.bewerbung-forum.de/bewerbung/bewerbung-zurueckziehen.html





Antwort
von usaveilchen, 16

Ruf doch einfach an oder schreib eine Email... oder geh halt einfach nicht hin, aber das wäre vielleicht ein bisschen doof für die...

Kommentar von FragMeisterD ,

Also soll ich dann einfach schreiben, dass die Stelle mich nicht mehr interessiert und ich nicht teilnehmen werde. Oder muss man das anders formulieren

Kommentar von usaveilchen ,

Du musst deine Gründe ja auch nicht verraten. Du kannst natürlich sagen, dass du einfach kein Interesse mehr hast, musst du aber nicht. Wenn nicht sag einfach "aus persönlichen Gründen" oder so

Antwort
von Knegges78, 12

Ich würde anrufen und sagen dass ich aus persönlichen Gründen meine Bewerbung zurück ziehe. Warum genau geht die nix an aber einfach nicht erscheinen wäre nicht ok.

Antwort
von rotreginak02, 28

dann schreibst du denen halt, dass du deine Bewerbung aus persönlichen Gründen zurückziehst und daher nicht am Einstellungstest teilnehmen wirst.

So einfach ist das ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community