Frage von bizzynimani 10.09.2012

Bewerbung zur Altenpflegehelferin schreiben, vorlage?

  • Hilfreichste Antwort von elgenialo 11.09.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Guten Morgen bizzynimani :)

    Kurz und knackig von mir:

    Sehr geehrte/r Frau/Herr Kontaktperson,

    durch das nette Gespräch vom xx.xx.2012 mit Ihnen/Leiterin X / (nur Person beim Namen nennen, welche einen (bekannten) Status dort hat ;) ) möchte ich mich hiermit nun sehr gerne bei Ihnen für den xx.xx.2012 als Altenpflegerin bewerben.

    (In diesem Teil erwähnst du nun deine Stärken/Eigenschaften/Fähigkeiten/Erfahrungen, welche für diese Stelle relevant sind! :) Baue schöne Sätze mit verschiedenen Satzbausteinen, damit deine Bewerbung interessanter wirkt (sollte es schon machen, auch wenn du die Stelle eigentlich sicher hast). Kurze (nicht zu kurze!) prägnante, informative Sätze! Keine Aufzählungen („Meine Eigenschaften sind X, Y, Z, etc.“), sondern 1 bis max. 2 Eigenschaften in einem Satz erwähnen und diese mit z.B. Erfahrungen oder schön formulierten Sätzen untermauern oder „beweisen“. Erwähne auch, dass du dort durch deine Arbeit bereits weitere Erfahrungen sammeln konntest, sozial bist, gut im Umgang mit Mitmenschen, engagiert, selbstständige Arbeitsweise, etc. Außerdem warum du dort gerne arbeitest und was dir an dem Heim gefällt (oder anderen Projekten/Vorgehensweisen/etc.))

    Da gibt es viele, viele Möglichkeiten! Schöne Sätze lassen sich immer bauen und wenn man sich richtig Gedanken darüber macht und auch etwas mehr Zeit investiert, dann kommen die Formulieren von ganz alleine :) Wenn du trotzdem Hilfe brauchst, dann schau dir im Internet einfach ein paar Bewerbungsmuster an und hol dir dort Anregungen! Bei so einem breiten Angebot ist bestimmt auch etwas für dich dabei! ^^

    Zum Schluss kommen dann natürlich die „Abschluss-Floskeln“ ;)

    Ich hoffe ich konnte immerhin etwas behilflich sein?

    Grüße und schön ideenreich bleiben! :)

    el.

    PS: Muster und Vorlagen sollten nicht 1:1 übernommen werden! Diese dienen nur als Hilfe bei der Ideenfindung!

  • Antwort von schnukky 11.09.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
    1. Deine Anschrift
    2. Die Anschrift des Empfängers
    3. Betreff: Bewerbung zur Altenpflegehelferinnenausbildung
    4. Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, oder wenn die Namen bekannt sind, besser mit Namen anschreiben.
    5. Mein Sohn hatte 2008 einen schweren Autounfall seitdem Pflege ich ihn tagtäglich, er lag im Koma und kann jetzt mittlerweile durch viele Akupunkturen und pflegehilfen von mir, , wieder richtig essen, gehen und sein leben leben bis auf kleine einzelheiten, deshalb habe ich in diesem beruf schon viel erfahrung gemacht,Dieser Umstand hat mir gezeigt, wie wichtig eine adäquate pflege ist.
    • Momentan arbeite ich mit viel freude in Ihrem Haus (Name) auf (Station/Etage) und ich habe mich dafür Entschhlossen jetzt die Kurzzeitausbildung zur Altenpflegehelferin bei Ihnen zu machen um danach mit einem besseren Fachwissen bei Ihnen effektiver zu arbeiten .
      1. Ich freue mich jetzt schon auf unser Gespräch und darauf, weiterhin ein Teil Ihres Teams sein zu dürfen . MfG

    Evtl die Reihenfolge von Punkt5 und dem Absatz umdrehen. Es sollte auf jeden Fall Deine Worte sein, denn dann kommt es besser rüber wie ernst Dir eine weitere Zusammenarbeit mit Deinem jetzigen Arbeitgeber ist. Oder statt der Ausbildung als Pflege- und Staionshilfe bewerben.

    Viel Erfolg

  • Antwort von Birbante 13.11.2012

    Hallo bizzynimani,

    lass dir doch helfen bei deiner Bewerbung! Hier ein paar wichtige Tipps:

    1. Niemals Vorlagen aus dem Internet nutzen, die werden zu Hauft für Bewerbungen genommen, und landen gleich auf Ablage p.
    2. Aus dem Herzen sprechen, d.h. im Anschreiben überzeugende Worte formulieren, wie sehr dir dieser Beruf ans Herz gewachsen ist bzw. wie wichtig er für dich geworden ist. Es ist für deinen künftigen Arbeitgeber ausschlaggebend, dass Du den Job aus Überzeugung machst.
    3. Auch wenn Du keine Ausbildung im eigentlichen Sinne hast, so bist du doch "ausgebildet", halte die das einmal selbst vor Augen, du bist ja angelernt worden und hast jetzt schon 4 Jahre Berufserfahrung . Also stell dich nicht "unter deinen Scheffel"!
    4. Informiere Dich immer über die Firma, bei der Du dich bewirbst und lasse ein bis zwei Fakten in deinem Anschreiben mit einfließen. Das macht immer Eindruck und zeigt, dass du echtes Interesse an der Stelle und an dem Unternehmen hast!!!

    Sonst kann ich Dir empfehlen, eine Agentur mit der Formulierung einer Bewerbung zu beauftragen. Das ist schließlich eine Investition in deine Zukunft!!! Damit bist Du Deinen Mitbewerbern immer einen Schritt voraus:
    http://www.erfolgreichbewerben.org/

    Diese Agentur bietet sogar einen kostenlosen Bewerbungs-Check an.

    Viel Erfolg

  • Antwort von mcmomo 10.09.2012

    Sehr geehrte Frau Mustermann,

    hiermit bewerbe ich mich auf die von Ihnen ausgeschriebene Stelle als Altenpflegerin im Muster Stift Musterstadt. Durch lange Berufserfahrung in der Alten- und Krankenpflege und meiner großer Freude an diesem Beruf erfülle ich die besten Vorraussetzungen nach kurzer Einführungsphase bei Ihnen eigenständig arbeiten zu können.

    Der Beruf füllt mich besonders aus, da ich sehr gerne mit alten Menschen arbeite, und auf gute Zusammenarbeit im Team hohen Wert lege. Ich bin sehr flexibel, nicht gebunden und gehe neue Aufgaben und Herausforderungen mit sehr viel Engagement an.

    Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen, damit Sie sich einen persönlichen Eindruck von mir machen können.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Monika Muster

    http://www.backinjob.de/bewerbungstipps/Bewerbungsschreiben_Altenpflegerin.html

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!