Bewerbung-Welches Zeugnis rein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja war bei mir ein ähnlicher Fall und ich habe immer nur das Abschlusszeugnis der Klasse 10 geschickt. Da hat sich auch niemand beschwert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe letztes Jahr meinen erweiterten Realschulabschluss am Gymnasium gemacht und nun bin ich 2015/2016 weiter in die Oberstufe gegangen, doch lief es dieses Jahr mehr als nur schlecht, mir ging es gesundheitlich sehr schlecht, ich war total fertig und konnte deshalb nicht zur Schule, aber nun habe ich den Entschluss gefasst mein Fachabitur doch noch zu machen und die 11. Klasse zu wiederholen. Nun, die Frage reicht es nur mein Abschlusszeugnis von der 10.? Denn meiner Meinung nach schreckt mein jetziges Zeugnis die Arbeitgeber nur zurück! :(

Die sehen doch sowieso, dass du das eine Schuljahr jetzt noch wiederholen wirst.

Du kannst ja noch mal explizit im Anschreiben schreiben, dass du aus gesundheitlichen Gründen das 11. Schuljahr wiederholst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn ich es richtig verstanden habe, hast du deinen Realschulabschluss gemacht und bist nun mitten im Fachabi und winderholst jetzt die 11. Klasse und willst dich jetzt schon bewerben, richtig?

Wenn ja, dann gehört in die Bewerbung das Zeugnis der Realschule, vielleicht ein Zwischenzeugnis vom Fachabi und der Vermerk, dass das Abschlusszeugnis vom Fachabi nachgereicht wird.

Eigentlich heißt es immer (sofern die Stellenausschreibung nichts anderes besagt), dass mindestens alle Abschlusszeugnisse drin sein müssen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?