Frage von karabina49, 68

Bewerbung, was soll ich für Hobbys schreiben!?

Hey Leute,

Ich bin in meiner Freizeit nur am zocken, aber das kann ich ja schlecht in eine Bewerbung schreiben, was soll ich stattdessen schreiben? Und ich möchte nur sehr ungern lügen.

Mit freundlichen Grüßen

Karabina49

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotreginak02, 21

Hallo karabina49,

"Zocken" sollte man tatsächlich nicht als Hobby in einer Bewerbung angeben.

Wenn du kein anderes Hobby hast, also eine Tätigkeit, die du in deiner Freizeit regelmäßig ausübst, dann solltest du das ganz weglassen.

Vielleicht hast du aber Interessen, die du stattdessen erwähnen kannst, denn die muss man nicht regelmäßig ausüben...

Lügen ist nämlich tatsächlich Unsinn.... und kann schwer nach hinten losgehen.
Wir hatten mal jemandem in einem Vorstellungsgespräch, der als Hobby Tischtennis angegeben hatte und dies war -- neben seiner sonstigen sehr guten Bewerbung und Zeugnisse -- ein Grund, ihn einzuladen. Die Vorfreude auf diesen Bewerber war umso größer, da mehrere Gesprächsteilnehmer dies tatsächlich als Hobby bzw. Sport in Vereinen ausüben. Es stellte sich dann aber sehr schnell heraus, dass er da geflunkert hatte und lediglich mal ab und zu im Schwimmbad PingPong gespielt hatte, und vom Tischtennissport rein gar Nichts verstand. 
Aus die Maus....

Antwort
von Appelmus, 33

Wie alt bist du? Wenn du dich nicht gerade für eine Azubistelle bewirbst, interessieren die Hobbys kaum. Und bevor du Misst schreibst, lass sie weg.

Kommentar von karabina49 ,

Ich bewerbe mich für ne Ausbildung...^^

Antwort
von steineinhorn, 43

schreib einfach gar nichts? also lass hobbys doch einfach ganz weg...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten