Bewerbung umformulieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sehr geehrte Herr....

Ich bedanke mich nochmals herzlich für das Gespräch am 10.03.2016. (Würd ich bisschen umformulieren. Vielleicht einfach: "Vielen Dank für unser freunliches Gespräch vom ....")
Ich (Man sollte generell (Ab-)sätze eher nicht mit "ich" beginnen. Vor allem nicht 2 hintereinander) hatte schon 2 Stunden gearbeitet (??Wo hast du wie als was gearbeitet?) und die Arbeit hat mir sehr gefallen und ich bin sehr zufrieden mit den weiteren Mitarbeitern, die mich für diese kurze Zeit sehr gut betreut hatten, (Uiuiui... Ganz schön verschachtelt und durcheinander... du hast bisschen viele "und"'s in dem Satz... Außerdem... Was willst du genau aussagen? Das musst auf jeden Fall umschreiben) Das daher bewerbe mich hiermit als Praktikant im Einzelhandel in Ihrem Unternehmen. (Dass man sich bewirbt, braucht man nicht mehr zu erwähnen, das sehen die auch selbst)

Zurzeit besuche ich die 11 Klasse Fachoberschule mit der Fachrichtung
Wirtschaft an der .... Schule, welches ich vorausischtlich (Lass das Wort lieber weg) mit der Fachhochschulreife 2017 erwerben werde.(Da ist mir bisschen viel "Schule" und "Fach" in dem Staz. Das lässt sich sicher umschreiben)

Das Arbeiten (Lieber "die Arbeit") in Ihrem Betrieb würde ("Würde" ist verboten) mir große Freude bereiten, da ich gerne Kontakt mit anderen Menschen habe und ebenfalls Gefallen an der Arbeit im Team habe. (Was soll denn das für ein Grund sein? In jedem Job hat man irgendwie Kontakt mit anderen Menschen, und im Team arbeitet man auch überall. Das ist viiiel zu schwach!)

Zu meinen Stärken gehören die Lernbereitschaft und die schnelle
Auffassungsgabe. Der gute Umgang mit Kunden und die flexible
Zusammenarbeit sind für mich selbstverständlich Ich arbeite gerne im
Team, (Hast du schon mal erwähnt) kann aber auch Aufgaben selbständig ausführen und Verantwortung übernehmen. Des Weiteren gehören zu meinen persönlichen Stärken vor allem die hohe Zuverlässigkeit, Ordentlichkeit und Aufgeschlossenheit. (Ich geh jetzt hier nicht auf alles ein, aber Fakt ist: Das sind viiiel zu viele Stärken, die du einfach nur aufzählst. Das ist unglaubwürdig. Such dir lieber 2-3 Stärken raus und beleg die anhand von Beispielen)

Die Tätigkeiten eines Kaufmanns im Einzelhandel liegen mir sehr, wie zum Beispiel das sorgfältige Kontrollieren, Auszeichnen und Einräumen von Waren, der angemessene und freundliche Umgang mit Kunden (Woher weißt du, dass dir die Aufgaben liegen? Und: Wie kann einem das Einräumen von Waren liegen? Das klingt bisschen nach: "So, jetzt schreib ich mal nen Satz, mit dem ich zeigen kann, dass ich die Aufgaben kenne!")

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, würde ich mich sehr
darüber freuen, von Ihnen zu hören. Für alle weiteren Auskünfte stehe
ich Ihnen gerne zur Verfügung. (Bitte den Satz ohne "sollten" und "würde". Ist zu unsicher.)

Mit freundlichen Grüßen ......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schicke Dir mal was über das Kompliment.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Anfang ist denkbar schlecht. Deine ersten zwei Sätze fangen mit "ich" an und das ist nicht so gut. Dann: Du bist mit den Mitarbeitern zufrieden? Das wird kaum jemanden interessieren.

Am Schluss würdest Du Dich freuen, wenn Du etwas hörst. Warum würdest Du Dich freuen? Vermutlich freust Du Dich darüber, also schreib es auch so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine im ersten Absatz sind einige Rechtschreibfehler. Dazu fangen beide Sätze mit dem gleichen Wort an und der zweite Satz ist viel zu lang.

Schreib das lieber noch mal neu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist deutlich zu sehen, was du kopiert hast und was du selber geschrieben hast! Einfach nochmal selber duchlesen und die Rechtschreibfehler korrigieren!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung