Bewerbung um ein Praktikumsplatz als Automobilkaufmann. Wie fängt man am besten mit der Bewerbung an den Rest habe.?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wie ich immer hier sage und Antworte: 

Macht Euch doch nicht immer alles komplizierter wie es ist..

Ob Ferienjobs, Praktikum oder Minijobs - laufen die Bewerbungen weitaus unkomplizierter ab. In der Regel wird meistens nur eine Kurz-Bewerbung gefordert. 

Für den Erstkontakt rate ich immer für solche Stellen, den telefonischen Weg zu wählen und man kann gleich erfragen: 

- nehmen sie überhaupt Praktikanten
- Ist in dem Zeitraum überhaupt was frei
- Was wird überhaupt benötigt, welche Unterlagen soll ich schicken.. 

Telefonisch nimmt das meistens automatisch seinen Gang und der ganze AnschreibeKrieg erst gar nicht entsteht.. :-)

Wenn "klassisch" dann, hier ein Tipp:
Vergiss irgendwelche Vorlagen aus dem Netz oder das was alle schreiben.. und das seit den 80igern.. Will heute kaum noch jemand lesen, aber jeder schreibt es.. 

Bewerbungen bzw. das Anschreiben wird IMMER Firmenbezogen geschrieben. Daher sollte eine Bewerbung immer individuell auf der Firma passend geschrieben sein.. Mit Deinem Charme, Witz und der persönlichen Note... 

Nein, man muss heute auch nicht immer verkrampft und so Formell schreiben, wie man es in den 90igern geschrieben hat.. schliesslich leben wir bereits im 21. Jahrhundert und da ist bereits die Bewerbung 2.0 eingeläutet.. 

Schaue immer auf deren Homepage/Stellenausschreibungen. Wie sind sie geschrieben, formuliert und aufgebaut.. Haben sie ein Motto oder eine Firmenphilosophie ?

Genau das wäre zbsp. ein perfekter Einstieg..  

Ein Anschreiben ist KEINE Wiederholung des Lebenslaufes, sondern NUR ein Anschreiben mit dem Hinweis das du dich bewirbst und deine Bewerbungsmappe zuschickst.. Nicht mehr und nicht weniger.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?