Frage von TamaraUknow, 54

Bewerbung Studium auf Lehramt?

Hey ;) Also ich bin momentan am Überlegen, was ich nach dem abi machen möchte (mal davon abgesehen, dass ich erstmal ein halbes Jahr lang NICHTS machen möchte). Jedenfalls interessiere ich mich für Kunst und Englisch auf Lehramt (Hauptschule). Leider habe ich NIE gelernt, wie man sich bewirbt - weder für Studium, noch Ausbildung - und Praktika habe ich auch nie gemacht. Wie ihr seht hat mich die Schule nicht mal ansatzweise aufs spätere Leben vorbereite - aber hey: Immerhin kann ich Integralrechnung. Naja ... hat jemand ne Ahnung wie man sich für sowas bewirbt? Vor allem weil man für Englisch und Kunst auch noch Eignungstests etc absolvieren muss

Danke :)

Antwort
von MrHilfestellung, 38

Unibewerbungen sind überhaupt nicht kompliziert.

Das macht aber jede Uni ein bisschen anderes. Meistens haben die auf ihren Websiten Schritt für Schritt Erklärungen.

Expertenantwort
von Gehirnzellen, Community-Experte für Studium, 16

Wenn man Abitur macht, sollte man auch dazu in der Lage sein sich selbstständig Informationen zu beschaffen ohne eine Anleitung dafür zu brauchen. Es ist nun wirklich nicht Aufgabe der Schule zu erklären wie man sich bei einer Uni bewirbt. Zumal das auch sehr simpel ist.

Such dir einfach mal eine Uni raus, guck dir an, ob die Fächer zulassungsbeschränkt sind und wenn ja, wie die NC-Werte der letzten Jahre waren und informiere dich dann über zusätzliche Voraussetzungen. Für Englisch wirst du einen Sprachtest machen müssen und für Kunst eine Mappe abgeben. Welches Niveau du beim Sprachtest erreichen musst und welche von der Uni anerkannt werden, solltest du auch auf der Website finden.

Wie genau das Bewerbungsverfahren abläuft (per Post oder über ein online Portal) merkst du ja, wenn du dich bewirbst. Was für Unterlagen du dann noch an die Uni schicken musst ist auch genau aufgelistet.

Das ist also wirklich nicht so kompliziert, dass man es in der Schule lernen müsste. Mehr als Textverständnis braucht man da nicht für und das solltest du ja gelernt haben.

Antwort
von kilam1496, 19

Es ist nicht die Aufgabe der Schule uns auf "das Leben" vorzubereiten. Die Schule ist in meinen Augen für die allgemeine Bildung zuständig. Natürlich kann man sich über bestimmte Lehrpläne unterhalten, aber da gehen viele Meinungen auseinander. Es sind die Eltern, die uns auf ein solches Leben vorzubereiten haben. Was die Schule besser machen kann ist, dass sie Projektwochen oder ähnliches anbieten kann. Das war bei meiner immer so.

Google doch mal nach Bewerbungstipps. Da gibt es sehr viele gute Tipps. Ansonsten kannst du ja Freunde oder Verwandte um Hilfe bitten.

Alles Gute noch.

Antwort
von grubenschmalz, 13

Kannst du Google bedienen, Texte lesen und Informationen zusammen tragen? Dann kriegst du die Recherche schon alleine hin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community