Bewerbung sind da Rechtschreibfehler könntet ihr bitte drüber schauen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja, sprachlich nur einige Kleinigkeiten:

-Lieber: "...weil ich es persönlich faszinierend finde,..." im 1. Satz des Hauptteils...

-Nach: "dass es mir Spaß macht..." kommt ein Komma


-"..sowie Eigenschaften mit, von denen ich mir erhoffe, für diesen Beruf gut qualifiziert zu sein." Da passt grammatikalisch was nicht ganz... Der letzte Teil sollte eigentlich auf die Eigenschaften bezogen sein, nicht auf dich.

So, aber das eigentliche Problem: Du haust mit dem Text keinen vom Hocker! Die Einleitung geht leider gar nicht, denn das ist eine Aneinanderreihung von den langweiligsten 0-8-15 Floskeln, die so oder so ähnlich in mind. 80% der Bewerbungen stehen...

JEDER hat die Anzeige mit großem Interesse gelesen... Wo du die Stelle gefunden hast, hat im Text nichts verloren, sondern im Betreff als 2. Zeile. Und dass du dich "hiermit bewirbst", sehen die auch selbst, das brauchst nicht zu schreiben.

Und abwechslungsreich und vielseitig sind auch viele Jobs...

Der Hauptteil ist nicht sehr aussagekräftig... Deine "Gründe" sind alle sehr allgemein gehalten und würden so zu vielen Jobs passen. Wenn es dir so große Freunde bereitet, Kunden zu beraten, solltest du vielleicht in den Einzelhandel gehen...?

Du sagst, dass du großes Interesse hast, führst das aber nicht weiter aus...

Und wegen deinen Stärken: Diese sollte man niemals nur aufzählen, sondern immer anhand von Beispielen belegen. Nur aufgezählte Stärken kann man genau so gut weg lassen, das liest dann eh keiner richtig...

Versteh mich nicht falsch, ich meins nicht böse... Aber wie gesagt... Vom Hocker haust du mit dem Text keinen.

Sprachlich kannst dus ja, wies aussieht. Aber ich würd dir echt empfehlen, dir die Mühe zu machen, ein individuelles, auf den Job abgestimmtes, Anschreiben zu formulieren :)

(Und was auch noch ein wenig dazu gehlört: Wieso bei diesem Arbeitgeber?! Das fehlt komplett)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShinyShadow
04.08.2016, 16:37

Ach, und noch was: Das Wort "Homepage" wird von uns Deutschen gerne falsch verwendet.

Die Homepage ist genau genommen nur die Startseite einer Internetseite.

Also da lieber was anderes nehmen :)

0

Mit großem Interesse

Ja, wie denn sonst? Du suchst eine Stelle, natürlich liest du die Stellenanzeigen "mit großem Interesse". Lieber einen anderen Einleitungssatz wählen. "Schon lange interessiere ich mich für den Beruf XYZ und möchte nun die Gelegenheit nutzen und mich bei Ihnen bewerben". "Homepage" solltest du auch nicht schreiben. Der Kleinzüchterverein aus dem Nachbardorf mag eine "Homepage" haben, eine Firma oder eine Agentur für Stellenanzeigen haben für gewöhnlich "Internetseiten".

"weil" lieber durch "da" ersetzen.

während meinen Praktika

"während meiner Praktika" muss es heißen, bin ich mir ziemlich sicher. ^^

Ich bringe ein großes Interesse am Beruf der Kauffrau im Groß- und Außenhandel sowie Eigenschaften mit, von denen ich mir erhoffe, für diesen Beruf gut qualifiziert zu sein.

Das klingt ein wenig holprig. "Eigenschaften von denen ich mir erhoffe, gut qualifiziert zu sein" passt auch nicht so wirklich. "Aufgrund meiner Eigenschaften" -welche eigentlich genau?- "denke ich, gut für diesen Beruf qualifiziert zu sein".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich werde den Inhalt unberücksichtigt lassen und nur deinem Wunsch entsprechen:
ich persönlich - persönlich sollte weggelassen werden...du schreibst hier persönlich, also wen sollte es sonst faszinieren?

während meiner Praktika

Punkt hinter Erscheinungsbild

Voraus groß.

Mehr fällt mir gerade nicht auf =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnonymusAnswer
04.08.2016, 16:38

Verzeihung wenn ich hier falsch bin, aber PraktikA sind doch die Mehrzahl, "während meinen Praktika" wäre doch eher richtig als "meiner" ?

0

Über die Rechtschreibung würde ich mir hier in erster Linie gar keine Gedanken machen.

Der Inhalt ist hier nicht gut (untertrieben), bzw. absolut nichtssagend.

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige auf der Homepage gelesen.

Das mag zwar jede Personalabteilung anders handhaben, allerdings sortiere ich solche Bewerbungen mit diesen Einleitungen gleich aus und lese gar nicht erst weiter.

Wie stellt man sich das vor, wenn man etwas mit "großem Interesse" liest? Sitzt Du mit weit geöffneten Augen und Mund vor dem PC und liest?

 Ich persönlich lese Anzeigen erst einmal völlig emotionslos und finde diese dann vielleicht ganz interessant und überlege mich zu bewerben.

Da ich mich sehr für einen abwechslungsreichen und vielseitigen Beruf interessiere, bewerbe ich mich hiermit bei Ihnen um den Ausbildungsplatz zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel für den August 2017

Schwaches Argument. Mir persönlich fallen etliche interessante und abwechslungsreiche Berufe ein. Warum gerade dieser?

und gleich nochmal:

Für den Beruf der Kauffrau im Groß- und Außenhandel habe ich mich entschieden, weil ich persönlich es faszinierend finde, dass man vielseitig einsetzbar ist und viele verschiedene Bereiche kennenlernt.

Du bist in einer Vielzahl von Berufen vielseitig einsetzbar. Welche Bereiche lernt man denn kennen? Unabhängig davon lernst Du vielleicht am Anfang die verschiedenen Bereiche kennen, aber spätestens nach ein paar Jahren hast Du alles "kennengelernt". Das kann ja kein Argument für diesen Beruf sein.

Außerdem habe ich während meinen Praktika im Einzelhandel festgestellt, dass es mir Spaß macht Kunden zu beraten.

Mit dem Wort "außerdem" beginnt man keinen Satz. Es ist gut, dass Du bereits während deiner Praktika kaufmännische Erfahrungen sammeln konntest. Nicht gut ist, dass Du hier gar nicht weiter (und vor allem genauer) darauf eingehst. Was hast Du dort genau gelernt? Welche Stärken konntest Du dort einsetzen?

Apropos Stärken:

Ich arbeite konzentriert und ordentlich, kann mich schnell in ein Team integrieren und lege sehr viel Wert auf einen gepflegten Umgangston sowie ein entsprechendes Erscheinungsbild

Das sind keine Stärken, sondern Selbstverständlichkeiten, die auf 99,9 % aller Bewerber zutreffen. Was hebt Dich von anderen Bewerbern ab? Was sind deine individuellen Stärken? Diese kannst Du mit deinen Erfahrungen aus den Praktika verknüpfen, bzw. hier an Beispielen unterlegen.

 Ich bringe ein großes Interesse am Beruf der Kauffrau im Groß- und Außenhandel sowie Eigenschaften mit, von denen ich mir erhoffe, für diesen Beruf gut qualifiziert zu sein.

Klar bringst Du ein großes Interesse mit. Sonst würdest Du dich nicht dafür bewerben.

Welche Eigenschaften sollen das denn sein? Diese solltest Du schon benennen.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Du hast hier eine Bewerbung aus diversen Mustervorlagen "zusammengeschustert". Das hat zur Folge, dass man oft gelesene Standard-Floskeln überfliegt und überhaupt nichts über dich erfährt.

Was ist deine genaue Motivation? Was zeichnet dich aus?

Die von dir (ab-)geschriebene Bewerbung könnte auch jede x-beliebige Person für fast jeden x-beliebigen Job genau in dieser Form verwenden, da sie nichts über die Person und nichts über den Beruf aussagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles so absendbar, nur eine Stelle : Außerdem habe ich während meinen Praktika im Einzelhandel festgestellt, dass es mir Spaß macht, <--(Komma hier vergessen) Kunden zu beraten.  Sonst großes Lob an deine Rechtschreibung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Hauptteil Zeile 4 fehlt hinter dem "dass es mir Spaß macht" ein Komma.

Sonst sehe ich keine Fehler;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?