Frage von Anilin, 8

Bewerbung Schriftart?

Ich bin gerade dabei eine Bewerbung als Zerspanungsmechaniker zu schreiben.

Welche Schriftart soll ich verwenden ?

Danke.

Antwort
von RalphPBerger, 3

Hallo,

wenn alle anderen Bewerber ebenso einfallsreich sind …

Eine Bewerbung soll in erster Linie Seriosität und Kompetenz des Bewerbers herausstellen. Dazu am wichtigsten ist eine klare verständliche Sprache, einwandfreie Rechtschreibung und eine gute äußere Form.

Auf Bewerbungsportalen liest man zur Gestaltung, es sollten keine Experimente gemacht werden um  als «irgendwie anders» herauszustechen – außer in Berufen, die so etwas als Kernkompetenz haben.
Bei der Schriftenwahl wird daher auch gern auf die Standardsystemschriften Arial / Helvetica, Times, Calibri Tahoma, Verdana und Konsorten verwiesen.

Das ist einerseits richtig, andererseits gibt es gerade bei den Schriften ein «sich sattgesehen haben» und hier kann eine kleine Veränderung durchaus Wirkung zeigen.

Also warum nicht anstelle

nicht herausstechend, aber leicht irgendwie anders; vielleicht doch einen Versuch wert.

Eine Bemerkung noch dazu, die Schrift ist nur Hilfmittel, kein Allheilmittel bei mangelhaftem Inhalt. Sie ist wie der Stoff aus dem ein Schneider ein Kleid zaubert: Ist der Schnitt nicht gut, nützt das beste Material nichts; ist der Schnitt perfekt wird das Kleid auch aus einem minderwertigen Stoff gefertigt wunderbar trag- und anschaubar sein.

Ich wünsche Dir viel Erfolg für Deine Bewerbung 🙃

Antwort
von Liz902010, 3

An deiner Stelle würde ich Arial oder Calibri wählen.

Times New Roman gehört zwar auch zu den Klassikern, wirkt aber etwas veraltet. 

Viel Glück bei der Bewerbung!

Kommentar von Carlystern ,

Ja finde ich auch aber welche Schriftgröße

Kommentar von Liz902010 ,

Von der Uni kenne ich das so:

Serifenlose Schriftarten (wie z.B. Arial oder Calibri) in Schriftgröße 11, während man bei Serifen (z.B. Times New Roman) Gr.12 verwendet, damit man es gut lesen kann und nicht zu klein wirkt.

Antwort
von Pillarp, 2

Times New Roman und Arial sind die üblichen Schriftarten , wobei ich persönlich finde das Times New Roman besser ankommt

LG

Antwort
von M0F4FR3AK, 2

Ich benutze auch Calibri. Kommt gut an

Kommentar von Carlystern ,

In welcher Schriftgröße

Kommentar von M0F4FR3AK ,

10

Antwort
von suziesext08, 3

am Monitor sieht Tahoma sehr gut aus, aber im Ausdruck kommt es zu fett.

Courier New in 12 sieht fein aus wie mit ner Elektrischen Schreibmachine. Nehm ich immer, damit das Schriftbild nicht zu verspielt wirkt.

Geht aber auch ne andere Serifen Schrift wie Times New Roman, dann aber mindestens 14, sonst braucht der Personaler ne Lupe

Kommentar von extrapilot350 ,

Ich benutze immer Palatino Linotype wegen der kleinen und großen Kapitälchen. Lässt sich angenehmer lesen.

Antwort
von Shodylol, 2

"New Times Roman" geht (immer).

Antwort
von bastidunkel, 2

Ich nehme immer Arial

Antwort
von Carlystern, 3

Was auch geht ist Verdana Schriftgröße 11

Antwort
von ManuViernheim, 2

ARIAL

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten