Frage von Palagame, 50

Bewerbung Regale einräumen Edeka?

Hey! Wollte jetzt, da ich das Abitur grade hinter mir hab, mir irgendwie eine Art Nebenjob suchen & habe über ein Telefonat mit einem Mitarbeiter erfahren, dass ein Edeka in meiner Nähe Aushilfen sucht zum Einräumen. Die Frau am Telefon meinte, ich solle eine schriftliche Bewerbung einwerfen inkl. Angaben dazu, wann ich Zeit habe.

Muss ich bei so einer Bewerbung auch einen Lebenslauf anhängen, oder kommt das zu aufgeblasen für's Regale Einräumen? Habe schon öfter gelesen, dass 5-6 Sätze reichen, die beinhalten, wer man ist, was man macht, wieso man den Job will & wann man kann.

Antwort
von MaraleinBenny, 28

Je mehr du denen an Unterlagen schickst, umso besser können die sich ein Bild von dir machen wer du bist, was du kannst usw. 

Ich schicke Bewerbung nur vollständig ab. Und nein, Regale einräumen ist nicht ganz so easy wie viele das glauben

Antwort
von Repwf, 29

Bewerbungen gehören vollständig! Auch zum Regale einräumen (wo ich dir nach 15 Jahren Discounter sicher sagen das das noch lange nicht jeder kann!) Es ist ein Job der vielfach unterschätzt wird, nicht nur körperlich... 

Kommentar von Palagame ,

Könntest du das ausführen? :D Bin grad überrascht :p

Kommentar von Repwf ,

Klar, ich kann jetzt nur für meine Filiale sprechen, ich arbeite bei Lidl als marktleitung:

Wir verräumen ware zB nach bestimmten System damit nichts abläuft und trotzdem effektiv gearbeitet wird was die Zeit betrifft. Heißt zB das ware bei bestimmten Dingen einfach drauf gepackt wird, bei anderen wiederum nach unten gehört, bei manchen das neue auf den hinteren Stapel, bei anderen vorne und hinten gleichhoch... In der Kühlung noch anders wie im normalen Bereich im Markt...

Und ich hab schon mehr wie einen erlebt, der sich das trotz Hinweis auf den Schildern nicht begriffen hat bzw sich nicht merken konnte. Die packen dann immer alles nach hinten unten und geraten dadurch in Zeitverzug, das bemängelst du dann und dann fängt das fuschen das einfach drauf gepackt wird... 

Das körperlich kommt dann halt dazu. Ich sage Bewerbern immer sie sollen dran denken das wir kaum einen Karton unter 5kg haben (jedes 6pack Getränke wiegt zB 9kg!) ist einzeln nicht viel, aber wenn du mal 500 Kartons a 5kg gehoben hast (und damit kommst du nicht zwingend aus) dann werden auch diese "nur" 5kg schwer...

Kannst du üben mit nem 6er Getränke zuhause: heb das einfach mal nur 100x auf den Tisch und wieder runter, dann bekommst du eine Vorstellung davon was es (zumindest im Discounter) heißt "nur mal eben Ware verräumen" 

Und JA, ich liebe meinen Job trotzdem ;-) 

Antwort
von Coriolanus, 18

Du bist eigentlich etwas zu hoch qualifiziert und wirst ja wohl im Herbst studieren oder eine Ausbildung beginnen. Ich würde daher im Anschreiben  vermerken, dass Dir körperliche Arbeit (als Alternative zum bisherigen vielen Lernen fürs Abitur) jetzt ganz angenehm wäre und dass Du Zeit hättest bis... Ein Lebenslauf scheint mir jetzt erst mal entbehrlich zu sein.

Antwort
von Reisekoffer3a, 27

.....
Habe schon öfter gelesen, dass 5-6 Sätze reichen, die beinhalten, wer
man ist, was man macht, wieso man den Job will & wann man kann.

Das genügt vollkommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community