Frage von MrWillHelp, 61

Bewerbung Praktikum Buchhaltung, könn ihr mal drüber schauen :D?

Ich bin jetzt nicht der beste im Bewerbung schreiben, also wärs nett, wenn ihr hier mal drüber schauen könntet. Verbesserungsvorschläge sind erwünscht!!! :D

Bewerbung um einen Praktikumsplatz in der Buchhaltung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich mich um ein 8-wöchiges Praktikum im Zeitraum vom 04.07 – 27.08.2016 bei Ihrer Firma bewerben.

Zurzeit besuche ich die zweijährige Höhere Berufsfachschule an der xxx in xxx , welche ich vorraussichtlich im Sommer 2017 mit der Fachhochschulreife und dem Schwerpunkt Organisation und Officemanagement absolvieren werde.

Zu meinen wesentlichen Persönlichkeitsmerkmalen gehören Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Kontaktfreude sowie ordentliches und sauberes Arbeiten. Zudem konnte ich bereits einige berufliche Erfahrungen in der Buchhaltung durch mein damaliges zweiwöchiges schuliches Pflichtpraktikum der 9.Klasse in Ihrem Betrieb sammeln.

Durch meinen Bildgungsgang besitze ich ebenfalls bereits einige Kenntnisse im Kaufmännischen bereich, wie z. B. Rechnugswesen und Betriebswirtschaftslehre, sowie auch in Microsoft Office.

Ich freue mich sehr, wenn ich Ihr Interesse wecken konnte und von Ihnen eine positive Antwort bekomme.

Mit freundlichen Grüßen

xxxx

Antwort
von SaraWarHier, 42

Bewerbung um einen Praktikumsplatz in der Buchhaltung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bewerbe ich mich um ein 8-wöchiges Praktikum im Zeitraum vom 04.07 – 27.08.2016 bei Ihrer Firma. Du möchtest nicht, du tust! Niemals solche "möchte, würde, will"-Formen bzw Konjunktiv verwenden!

Zurzeit besuche ich die zweijährige Höhere Berufsfachschule an der xxx in xxx , welche ich vorraussichtlich im Sommer 2017 mit der Fachhochschulreife und dem Schwerpunkt Organisation und Officemanagement absolvieren werde.

Zu meinen wesentlichen Persönlichkeitsmerkmalen gehören Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Kontaktfreudigkeit (hört sich irgendwie schöner an) sowie ordentliches und sauberes Arbeiten. Zudem konnte ich bereits einige berufliche Erfahrungen in der Buchhaltung durch mein damaliges (würde ich weglassen) zweiwöchiges schuliches Pflichtpraktikum der 9.Klasse in Ihrem Betrieb sammeln. (Hört sich so gezwungen und lustlos an - würde ich umformulieren, irgendwie "von der Schule organisiert" o.ä)

Durch meinen Bildgungsgang besitze ich ebenfalls bereits (entweder ebenfalls oder bereits, beides hört sich komisch an) einige Kenntnisse im kaufmännischen Bereich (Groß-/Kleinschreibung), wie z. B. Rechnungswesen und Betriebswirtschaftslehre, sowie auch in Microsoft Office.

Ich freue mich sehr, wenn ich Ihr Interesse wecken konnte und von Ihnen eine positive Antwort bekomme. (Satzstellung ist nicht so prickelnd, die Wortwahl in diesem Satz generell nicht...)

Mit freundlichen Grüßen, (Komma nicht vergessen)

xxxx

Kommentar von SaraWarHier ,

Natürlich weiß ich nicht, ob alle Fehler ausbessert sind, aber diese hier fielen mir eben ganz spontan auf

Antwort
von Svenii95, 29

Hallo.
Es sieht doch ganz gut aus.
Aber ich hätte das "Pflichtpraktikum" noch etwas umschrieben.

In meinem vergangen Praktika/Praktikum, nutzte ich bereits die Chance und war vorübergehend Ihr Praktikant.

Antwort
von SmartTim98, 27

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit möchte ich mich um ein 8-wöchiges Praktikum im Zeitraum vom 04.07 – 27.08.2016 bei Ihrer Firma bewerben (das gehört in die Betreffzeile).
Zurzeit besuche ich die zweijährige Höhere Berufsfachschule an der xxx in xxx , welche ich vorraussichtlich im Sommer 2017 mit der Fachhochschulreife und dem Schwerpunkt Organisation und Officemanagement absolvieren („absolvieren“ passt hier nicht. „erfolgreich abschließen“ wäre die richtige Floskel)werde.
Zu meinen wesentlichen Persönlichkeitsmerkmalen gehören Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Kontaktfreude (aus Personalersicht nicht gerade ein Vorteil, wenn es nicht gerade um den Vertrieb geht) sowie ordentliches und sauberes Arbeiten (Bitte überarbeite dringend den Satzanfang. Das klingt, als wenn du die Punkte der „Wie bewerbe ich mich“-Ratgeber alle nacheinander abgearbeitet hast). Zudem konnte ich bereits einige (wohl eher „geringfügige“ berufliche Erfahrungen in der Buchhaltung durch mein damaliges zweiwöchiges schuliches (schulisches) Pflichtpraktikum („Praktikum“ statt „Pflichtpraktikum“)der 9.Klasse in Ihrem Betrieb sammeln (Hier könnte man das Interesse an genau dieser Firma als Praktikumsbetrieb einbinden (gute Erfahrungen beim ersten Praktikum, fachliche Weiterentwicklung, ...)
Durch meinen Bildgungsgang besitze ich ebenfalls bereits einige (die Qualität zählt: „guze Kenntnisse“) Kenntnisse im Kaufmännischen bereich (umgekehrt: „kaufmännischen Bereich“), wie z. B. Rechnugswesen (R: Rechnungswesen)und Betriebswirtschaftslehre, sowie auch in Microsoft Office (besser: in den Microsoft-Office-Anwendungen).

Ich freue mich sehr, wenn ich Ihr Interesse wecken konnte und von Ihnen eine positive Antwort bekomme (Konjunktiv verwenden).
Mit freundlichen Grüßen
xxxx

Insgesamt ist die Bewerbung meiner Meinung nach eher mittelmäßig. Die Motivation für die Bewerbung und die Wahl dieses Unternehmens werden ebenso wenig deutlich, wie der gewünschte Aufgabenbereich. 

Du kannst mir einen überarbeiteten Entwurf gerne noch einmal zeigen :).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten