Frage von windowprob, 76

Bewerbung Polizei Unterlagen?

Hallo Community, Ich habe mich bei der Polizei beworben, werde jedoch erst in einem Monat 18 Jahre alt. Jetzt habe ich gelesen das man eine Bescheinigung zur ärztlichen Erstuntersuchung beilegen muss, sofern man noch keine 18 Jahre ist. Dies habe ich nicht getan, bis zur Einstellung 2017 bin ich ja ohnehin 18 Jahre. Ist das jetzt schlimm oder habe ich trotzdem noch eine Chance genommen zu werden?

Antwort
von qugart, 49

Nachfragen.

Ich persönlich habe unvollständige Bewerbungen immer gleich auf den Ungelesen-Zurück-Stapel gelegt.

Kommentar von windowprob ,

Naja, sie ist ja nicht direkt unvollständig, eher in einer Grauzone würd ich sagen.

Kommentar von qugart ,

Der Beruf des Polizisten ist wohl eher nichts für dich.

Sorry, aber wenn da erforderlich ist, dass Minderjährige ein ärztliches Attets beilegen müssen, dann ist das nunmal so. Wenn nicht dabei dann unvollständig.

Kommentar von mairse ,

Ja... würdest DU vielleicht sagen.

Aber leider gehts hier nicht darum ob du denkst es ist nur eine "Grauzone" (wobei das ja schon negativ genug ist), sondern wie die das bei der Polizei sehen.

Deswegen nachfragen und wenn nötig so bald es geht die fehlenden Dokumente nachreichen.

Kommentar von sozialtusi ,

DA es um den Zeitpunkt der Einstellung geht, ist alles okay.

Antwort
von piobar, 39

Am besten Nachfragen bzw. beim Hausarzt eine Bescheinigung holen. Das kostet dich nur in den wenigisten fällen sehr wenig. Viel Erfolg!

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 11

Auf deine Chance, angenommen zu werden, hat diese Bescheinigung Null Einfluss. Denkst du, es entscheidet sich mit so einem unbedeutenden Detail? Du wirst mit Sicherheit noch nicht genommen - ob mit oder ohne - sondern erstmal nur zum EAV zugelassen.

Wenn sie noch etwas brauchen, werden sie sich melden.

Gruß S.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community