Frage von richterhans, 38

Bewerbung ohne den namen des ansprechpartner?

HI ich hab ne frage, und zwar ich wollte eine bewerbung schreiben aber weiß nicht wie der ansprechpatner hießt und finde es auch nicht heraus was nun?

Antwort
von OnkelSchorsch, 9

Das kann man so pauschal nicht beantworten.

Wenn du dich als Assisstant Game Designer initiativ bei einer Spielefirma bewirbst, und du nicht weißt, wer die Bewerbung zuerst in die Finger bekommt,  würde ich etwa schreiben:
"Hallo, liebes Shugori-Gemu-Team! … " und als Anrede das vertrauliche "Du" benutzen, so wie du es eventuell auch bei einem Besuch an deren Stand bei der letzten Anime-Convention getan hast.  (Theoretisch natürlich)

Wenn du dich initiativ bei einer großen und international tätigen Firma, die Hochleistungsgabelstapler der obersten Preisklasse herstellt und vertreibt, als Junior Product Manager bewirbst und partout keinen Namen findest, dann würde ich ganz konservativ schreiben:
"Sehr geehrte Damen und Herren, … " und mich generell sehr höflich und formell ausdrücken.

Wenn es eine ganz besonders konservative und um äußere Form bemühte Firma ist, wäre sogar die Anrede "Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren" vorstellbar.

Wenn du weißt, dass deine Bewerbung von einer HR-Firma bearbeitet wird, dann würde ich, wenn es um einen dynamischen Job unterhalb der Management- oder "Lead"-Ebene  geht, sogar eine Anrede wie diese für unter Umständen tauglich halten:
"Liebes Recruiting-Team, … " und als Anrede das förmliche "Sie" wählen.

Kommt also immer darauf an.

Antwort
von henzy71, 13

Ich habe schon erlebt, dass der Ansprechpartner mitsamt Emailadresse in der Anzeige genannt wurde. Der Namen war sogar Bestandteil der Emailadresse. Dennoch kam die Lesebestätigung von einer anderen Person und eine Antwort von wiederum eine andere Person. Da fragt man sich nach Sinn und Zweck des Ansprechpartners......... Du kannst immer mit "Sehr geehrte Damen und Herren" oder auf Latein "Lectori Salutem" (abgekürzt L.S.) anfangen.

Gruß

Henzy

Antwort
von dani1003, 19

Dann schreibt man "Sehr geehrte Damen und Herren,
..."

Antwort
von Barolo88, 13

einfach in der Firma anrufen und nach dem verantwortlichen Ansprechpartner fragen,  das ist immer die beste Lösung,  zur Not tut es aber auch: sehr geehrte Damen und Herren

Kommentar von richterhans ,

ich versuche es mal 

Antwort
von quinann, 12

Du kannst "Sehr geehrte Damen und Herren" als Anrede nehmen.

Antwort
von wolfgang1956, 8

Wenn kein definitiver Ansprechpartner genannt ist, schreibt man: „Sehr geehrte Damen und Herren“!

Antwort
von voayager, 7

im Allgemeinen schreibt man dann -  "sehr geehrte Damen und Herrn"

Antwort
von simonjaehn, 14

Dann schreibe sehr geehrter Damen und Herren. Das sollte man aber nur machen wen es wirklich unmöglich ist eine Namen zu finden.

Kommentar von simonjaehn ,

*geehrte

Antwort
von Pucky99, 23

Anrufen nachfragen, wäre eine Möglichkeit

Antwort
von Mignon4, 13

Du schreibst

Sehr geehrte Damen und Herren,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community