Frage von Dearex, 49

Bewerbung ohne Anlagen?

Ich hab mich für einen Ausbildungsplatz beworben. Nun wollte ich mich als Sicherheit noch bei einer anderen Firma bewerben. Da ich aber alle Anlagen (Zertifikate usw.) als Organale mitgeschickt hab, hab ich die nicht da. Nun die frage: Bewerben ohne die Anlagen oder im Herbst (da is Einstellungstest) wenn ich die Zertifikate wiederbekomme? Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Coriolanus, 20

Du könntest entweder versuchen, Deine Originale von dem ersten Betrieb wieder zurück zu erhalten (persönlich vorsprechen, ob die Deine Originale - soweit benötigt - dort kopieren können und sie Dir wieder mitgeben) oder bei Schule/früherem Betrieb usw. nachfragen, ob Du dort noch eine Kopie oder ein 2. Original erhalten kannst (sind sicher im dortigen Computer gespeichert). Für eine Lehrstellenbewerbung sollte zumindest eine Kopie des Abschlusszeugnisses beigefügt werden und natürlich ein Lebenslauf nebst Foto. Im äußersten Notfall (!) könntest Du nur Anschreiben und Lebenslauf schicken mit dem Vermerk im Anschreiben, dass Du auf Wunsch Zeugnisse und Bescheinigungen über Praktika nachreichen wirst. Dann muss aber das Anschreiben eine Aussage zum Schulabschluss nebst Endnote enthalten. Damit würdest Du etwas Zeit gewinnen.

Kommentar von Dearex ,

Ok danke :D

wenigstens mal ne hilfreiche Antwort,

ich werde mal beim betrieb nachfragen :D

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 5

Ich hab mich für einen Ausbildungsplatz beworben. Nun wollte ich mich als Sicherheit noch bei einer anderen Firma bewerben. Da ich aber alle Anlagen (Zertifikate usw.) als Organale mitgeschickt hab, hab ich die nicht da. Nun die frage: Bewerben ohne die Anlagen oder im Herbst (da is Einstellungstest) wenn ich die Zertifikate wiederbekomme? Danke

Fordere deine Original-Zertifikate umgehend zurück. Das sollte wohl kein Problem sein, wenn der AG sich davon vorher selbst Kopien macht.

Antwort
von emib5, 14

Originale niemals mitschicken.

Versuch irgendwie sofort wieder an die Originale zu kommen, z. B. In dem Du die Firma anrufst und ihnen sagst, dass Du wohl versehentlich die Originale beigefügt hast.

Wenn Du Pech hast, und Deine Bewerbung in der ersten Sichtung rausgeflogen ist, sind Deine Originale schon im Papierkorb gelandet.

Kommentar von Dearex ,

Falls du es nicht mitbekommen hast, ich bin zum Einstellungstest geladen. Deshalb geh ich von letzterem weniger aus.

Antwort
von CATFonts, 27

Wie kann man nur?

Zertifikate, Zeugnisse usw schickt man in Bewerbungen IMMER nur als Kopie, und bringt diese bestenfalls zu einem Vorstellungsgespräch im Original mit!

Du musst doch immer damit rechnen, das die Originale dann mit der Bewerbung in "Ablage Rund" landen, auch würden die duch mehrfache Postwege mit der Zeit derart verknittern, dass du damit bkein gutes Bild mehr abgibst.

Antwort
von Dilal, 26

Eehh gehts noch? Sorry aber die originalen darfst du nie mitschicken. Deine Bewerbung könnte auch dort im Müll landen oder du kriegst sie eh nicht mehr zurüxk

Kommentar von Dearex ,

Nicht

Hilfreich

Antwort
von aribaole, 9

Wie dumm kann man nur sein? Man verschickt N I E M A L S Originale! Die siehst du kaum wieder!

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community