Bewerbung nach der berufsoberschule?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jeder Personaler ist anders. Ich z.B. halte von den ganzen nachgemachten Abis nicht soviel. Also BOS, FOS und co.. Je nachdem, wie aber der sonstige Lebenslauf ist, kann es auch sein, dass man das nachgemachte ABI eben nicht zwingend dem "richtigen" ABI unterordnet. Viel wichtiger ist es dann, wie du deine Bewerbung formulierst und ob du eben in deinem Interessensgebiet auch gute Noten hast. Wer sich z.B. für Bankkaufmann bewirbt, muss nicht zwingend gut in Sport oder Bio gewesen sein ;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es denn Arbeitgeber egal ob man sein Abi an der berufsoberschule gemacht hat anstatt auf einer gymnasialen Oberstufe

Das kann man pauschal nicht für jeden Arbeitgeber sagen.

Aber mit beiden Abschlüssen hast du gute Chancen auf eine Ausbildung/einen Job.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann hierzu nur spekulieren, würde jedoch sagen dass dem Arbeitgeber Abiturienten mit Berufserfahrung lieber sind (also BOS), als welche ohne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung