Bewerbung klassisch oder "ausgestalten"?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Erst mal heißt es zur tiermedizinischen Fachangestellten :-)

Und dann kannst du es ruhig farblich absetzen, Aber nicht zu viel die Farbe wechseln:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanchez92
26.04.2016, 10:40

OK :) nene werde bei der Hausfarbe des Unternhemens bleiben

0

Ich bekomm auch sehr viele Bewerbungen natürlich sollte als noch im normalen Rahmen sein aber ich würde es mir sooft wünschen, dass die Leute keine 0-8-15 Bewerbung abgeben, die sich null von anderen unterscheidet in der Aufmachung sondern wirklich ein Eye-Catcher ist, die im Kopf bleibt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ Sanchez92

Also ich würde bei der Bewerbung keine bunte Farbe einbringen. Wenn man sich in einem kreativen Beruf bewerben will, mag das angebracht sein, dass man etwas heraussticht.

Wichtiger ist der Satzaufbau und wie du dich hier gut verkaufen kannst mit deiner kompletten Bewerbung.

Du hast Biologiestudium angefangen, du hast Erfahrung in Mediengestaltung(?) dann sollte dir deine Bewerbung zur Tiermedizinischen Fachangestellten ja nicht schwerfallen.

Wurscht wird das keiner Branche sein wie deine Bewerbung aussieht, sie ist deine Visitenkarte und die kann die Entrittskarte für einen Vertrag sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man so pauschal nicht sagen. Es gibt ausgestaltete Bewerbungen, die sehen gut aus und es gibt ausgestaltete Bewerbungen die sehen sehr sehr merkwürdig aus.

Wenn es GUT aussieht, dann ists eher zum Vorteil, aber bevor man sich lächerlich macht, sollte man lieber einen klassischen Stil beibehalten :)

Mit deiner Ausbildung traue ich dir zu, dass du das ein wenig einschätzen kannst, was geht und was nicht ;)
Ich würde sagen: Ein wenig farbliche Akzente sind ok, aber nicht übertreiben! :)

(Ach, und "...zur tiermedizinischen...." ist richtig)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist für den Berufszweig nicht relevant. Mach nur ein bisschen um Dich vom Rest der Bewerber abzuheben. Man wird Dich bei einem Vorstellungsgespräch danach fragen, vermute ich. Kannst Du ja dann erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei manchen Berufen wo man besonders ernst(Seriös) sein muss/sollte z.b. Bänker, ist dies natürlich ein No Go. Aber sonst musst du selber schauen, ob es angepasst ist. Ich hab es damals bei meiner jetzigen Ausbildung gemacht. Und stach schön hervor xD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung