Frage von LittleEistee, 211

Bewerbung Kauffrau im gesundheitswesen- gut?

Hallo. ich möchte mich gerne bewerben bin mir aber etwas unsicher.. fehlt irgendwas? (bzw ist das zuwenig?) DANKE IM VORRAUS :)

__

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Kauffrau im Gesundheitswesen ab 01.08.2016

Sehr geehrte Frau xx

meinem Ziel nachzugehen, bei Ihnen die Ausbildung als Kauffau im Gesundheitswesen zu erlernen, empfinde ich durch eigene praktische Erfahrung die ich in einem Praktikum absolviert habe als sehr spannend.

Für den Bereich Medizin und Gesundheit interessiere ich mich schon seit einiger Zeit und finde den Gedanken reizend, diesen Beruf im kaufmännischen Bereich auszuführen. Ich arbeite gerne mit Menschen zusammen, mit der Kombination aus Kundenkontakt und Verwaltung empfinde ich es als eine abwechlungsreiche Chance bei der Kaufmännischen Krankenkasse die Ausbildung zu erlernen.

Seit September 2015 besuche ich die zehnte Klasse der xx in xx, die ich voraussichtlich im Juli 2016 mit der Mittleren Reife abschließen werde.

Ich werde Ihnen mein Zeugnis nach sofortigem Erhalt, das Anfang Februar 2016 erfolgt, nachreichen.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich jetzt schon und bedanke mich für Ihr Interesse.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von ChristianLE, 115

meinem Ziel nachzugehen, bei Ihnen die Ausbildung als Kauffau im Gesundheitswesen zu erlernen, empfinde ich durch eigene praktische Erfahrung die ich in einem Praktikum absolviert habe als sehr spannend.

Positiv finde ich schon einmal, dass du nicht diese Einstiegsfloskeln verwendest, sondern etwas eigenes versuchst.

Aber: Irgendwie klingt das komisch. Laut dem Satz findest Du es nur spannend einem Ziel nachzugehen.

Das von mir fett markierte solltest Du auch korrigieren. Streiche einfach das Wort "praktische".

Welche Erfahrungen hast Du denn gesammelt?

Für den Bereich Medizin und Gesundheit interessiere ich mich schon seit einiger Zeit und finde den Gedanken reizend, diesen Beruf im kaufmännischen Bereich auszuführen.

Deinen wirklichen unbändigen Wille, die Ausbildung zu absolvieren, erkenne ich hier irgendwie nicht. Nur weil mich etwas "reizt", heißt das ja längst nicht, dass ich meine berufliche Zukunft darin sehe.

 Ich arbeite gerne mit Menschen zusammen, mit der Kombination aus Kundenkontakt und Verwaltung empfinde ich es als eine abwechlungsreiche Chance bei der Kaufmännischen Krankenkasse die Ausbildung zu erlernen

Das klingt auch nicht gut, bzw. passt das inhaltlich gar nicht zusammen. Im Übrigen erlernst Du keine Ausbildung, sondern einen Beruf.

Besser in der Art: "Ich arbeite gern mit Menschen zusammen und bin davon überzeugt, dass die Kombination aus Kundenkontakt sowie Verwaltungstätigkeiten meinen persönlichen Interessen und beruflichen Zielen entspricht."

Seit September 2015 besuche ich die zehnte Klasse der xx in xx, die ich voraussichtlich im Juli 2016 mit der Mittleren Reife abschließen werde.

Streiche das Wort "voraussichtlich". Du zweifelst doch nicht daran, dass Du den Abschluss schaffst, oder?

Grundsätzlich solltest Du die Bewerbung noch einmal überarbeiten. Hier ist eigentlich nur zu lesen, dass Du es interessant findest, in dem Beruf zu arbeiten. Du geht aber zu keinem Zeitpunkt auf deine persönlichen Stärken ein.

Du hast anscheinend schon mal ein Praktikum absolviert. Welche Kompetenzen hast Du hier - berufsübergreifend - erlernt? Belege diese erlernten Kompetenzen/Stärken anhand von Beispielen.

Kommentar von LittleEistee ,

ich danke dir, du hast mir sehr geholfen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community