Frage von cookiemampfer, 141

Bewerbung fürs Anerkennungsjahr, zum Träger und Schule?

Hallo zusammen, ich machte meine Bewerbungen für das Anerkennungsjahr als Erzieherin an Grundschulen schicken. Muss ich diese jetzt nur an die Verbundleitung schicken? Und wie schreibt man dann die Bewerbung wenn man an eine bestimmte Schule möchte? Oder ist das dann ganz allgemein für jede Schule in dem Verbund? Und ich habe keine digitalen Bilder, also könnten die meine Bewerbung auch nicht weiterleiten Blick da nicht ganz durch

Antwort
von kgsbus, 109

Der Träger einer OGS stellt das Personal ein, schließlich sind die Träger für alle Kosten zuständig.

Aber die Schulleitung ist für alle Menschen an einer Schule auch die Aufsicht und hat Weisungsrechte.

Das ist für viele Leute schon unübersichtlich.

Eine Schule hat ja Lehrkräfte, die werden vom Land bezahlt und die Schulaufsicht hat drei Ebenen Schulamt, Bezirksregierung und Schulministeruim. - Die kümmern sich aber auch um Inhalte und Vorgaben.

Der Schulträger - meist die Gemeinde - hat ein Schulverwaltungsamt. Dort werden Hausmeister, Sekretariat und ander Kräfte verwaltet.

Die OGS ist zwar Teil der Schule (Rektor*in), läuft aber geldmäßig extra. Der Träger kann die Stadt, ein Verein, die Kirche, die AWO etc. sein.

Für eine Bewerbung sollte man also an den Träger schreiben - gleichzeitig würde ich einen Termin bei der Schulleitung machen; denn die Rektor*in hat meist ein Mitspracherecht bei der Besetzung. Wenn sie also einen Bewerber gut findet, kann sie das dem Träger mitteilen.

Wenn man das nicht möchte, würde ich nachrichtlich eine Kopie der Bewerbung auch an die Schule schicken. - Aber der Träger hat das letzte Wort und macht die Verträge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten