Bewerbung für Praktikum wegen FOS?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guten Tag,

am besten beginnst du damit zu berichten, was du bislang gemacht hast, also dass du soeben die Realschule mit der Mittleren Reife abgeschlossen hast und nun deinen schulische Ausbildung an der Fachoberschule (ich vermute Sozialer Bereich) komplettieren möchtest.

Dann kommst du dazu, warum du dich an die jeweilige Institution oder den Betrieb wendest. In der elten Klasse ist zwei sechswöchige Praktika zu absolvieren (das ist hoffentlich korrekt, so war es zumindest bei mir damals), von denen du eines gerne bei XY ableisten möchtest, da du aufgrund der Informationen, die du von der FOS XX über XY erhalten hast glaubst, dass du hier eine abwechslungsreiche und fordernde Tätigkeit ausüben könntest, welche dir auch bei der späteren Berufswahl als Orientierung dient.

Abschließend erwähnst du noch ein paar Schlüsselqulifikationen von denen du glaubst, dass sie dich für die Praktikantenstelle eignen.

Als Schlusssatz bietet sich etwas selbstbewusstes an wie:

Auf ein persönliches Gespräch freue ich mich.

Freundliche Grüße,

xxx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Braucht eig nur "bedingt" individuell zu sein.

In die Bewerbung kommt rein, was Du derzeit machst, warum du dich bei dem jeweiligen Betrieb bewirbst/warum du dort arbeiten möchtest und warum man dich einstellen sollte.

Im Zweifel gibt's online genug Vorlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung