Frage von Kangona87, 57

Wie kann ich eine Bewerbung für eine Analphabetin schreiben?

Eine Bekannte hat in ihrem Heimatland keine Schule besucht und kann weder lesen noch schreiben. Sie hat seit 1995 in Deutschland als Zimmermädchen gearbeitet. Seit 2 Jahren ist sie Hausfrau und möchte wieder arbeiten aber diesmal als Produktionshelferin(einpacken von Fleisch,wurst) etc. da Sie körperlich nicht mehr so belastbar ist. Wie kann ich das Bewerbungsschreiben für Sie formulieren,die Arbeitgeber sollten wissen,dass Sie sehr motiviert und fleißig ist nur leider weder Lesen noch Schreiben kann. Die Sprachkenntnisse von Ihr sind verständlich.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Arbeit & Bewerbung, 34

Hallo Kangona87,

der gleiche Rat wie immer in solchen Fällen: schreib einen Entwurf und stell ihn hier zwecks Verbesserungsvorschlägen ein (bitte vollständig und anonymisiert)!

Anregungen findest Du in der einschlägigen Ratgeberliteratur oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

Für Aushilfs- und Nebentätigkeiten empfehle ich den persönlichen oder telefonischen Kontakt als ersten Schritt.

Kommentar von Kangona87 ,

durch die Internetseite Jobbörse bin ich auf die Arbeitsstelle aufmerksamgeworden.Nach einer weiteren gründlichen Internetrecherche habe ich mich entschlossen, mich bei Ihnen zu bewerben.Sauberkeit und Gründlichkeit liegen mir sehr am Herzen,langjährige Erfahrungen im Bereich der Gebäudereinigung konnte ich seit 1995 sammeln.Derzeit bin ich Hausfrau und möchte wieder ins Berufsleben einsteigen das Berufsbild der Produktionshelferin interessiert mich sehr.In meinem Heimatland bekam ich leider nicht die Chance eine Schule zu besuchen und kann leider deshalb weder Lesen noch schreiben.Freundliches Auftreten, Teamfähigkeit sowie organisiertes Arbeiten sind für mich selbstverständlich.Daher bin ich fest davon überzeugt,dass die Arbeitsstelle bestens zu meiner Persönlichkeit passen würde.Durch meine flexible und anpassungsfähige Arbeitsweise wird es mir leicht fallen, mich schnell in den Betriebsablauf einzufinden.

Kommentar von susicute ,

schau dir noch mal den Link an, den judgehotfudge gepostet hat. Da bekommst du wertvolle hinweise zum Schreiben einer Bewerbung.

durch die Internetseite Jobbörse bin ich auf die Arbeitsstelle
aufmerksamgeworden.Nach einer weiteren gründlichen Internetrecherche habe ich mich entschlossen, mich bei Ihnen zu bewerben.

das wäre in jeder Bewerbung ein schlechter Einstieg. Hier ist er aber leider auch noch unglaubwürdig, da die Person Analphabetin ist.

Sauberkeit und Gründlichkeit liegen mir sehr am Herzen, langjährige Erfahrungen im Bereich der Gebäudereinigung konnte ich seit 1995 sammeln.

Als was bewirbt sie sich denn genau? Qualifikationen, die bei diesem Job relevant sind, sollten hervorgehoben werden. Schick mal den Link zur Stellenausschreibung. Es lässt sich bestimmt ein Zusammenhang zwischen ihrer Berufserfahrung und dem Stellenprofil konstruieren.

Derzeit bin ich Hausfrau und möchte wieder ins Berufsleben einsteigen das Berufsbild der Produktionshelferin interessiert mich sehr.

Zu unkonkret. Was genau interessiert sie daran? Das ist so ein 08/15 Satz.

In meinem Heimatland bekam ich leider nicht die Chance eine Schule zu besuchen und kann leider deshalb weder Lesen noch
schreiben.

Hier müsste man versuchen positiv zu formulieren. Ich stimme Jodgehotfudge zu. Ab besten wäre es, wenn sie sich ohne Anschreiben irgendwo bewerben kann. Wenn dies nicht geht, dann muss man es etwas besser verpacken. Gut wäre es z.B. wenn sie sich für einen Alphatisierungskurs anmeldet. Dann könnte man dies im Anschreiben erwähnen. Es gibt einige Angebote in dem
Bereich.

Freundliches Auftreten, Teamfähigkeit sowie organisiertes
Arbeiten sind für mich selbstverständlich. Daher bin ich fest davon überzeugt, dass die Arbeitsstelle bestens zu meiner Persönlichkeit passen würde. Durch meine flexible und anpassungsfähige Arbeitsweise wird es mir leicht fallen, mich schnell in den Betriebsablauf einzufinden.

Ist leider ebenfalls ne 08/15 Formulierung. Bitte keine Konjunktive in einer Bewerbung. Eigenschaften und Fähigkeiten müssen immer auch belegt werden. Sonst bleiben sie leere Behauptungen.

Mach am besten eine neue Frage zu dem Anschreiben auf. ;) Und mit entsprechendem Link, kann man evtl. noch etwas konkreteren Input geben.

Lg Susan

Kommentar von susicute ,

Hier könnt ihr euch informieren wo es in eurer Nähe Alphabetisierungskurse gibt: http://www.alphabetisierung.de/service/kurssuche.html Die Arge kann die Kosten dafür übrigens übernehmen. Dabei kommt es leider stark auf den Sachbearbeiter an. Evtl wäre es gut, wenn jemand sie zu einem Gespräch begleitet.

Antwort
von HalloRossi, 38

Das solltest du alles offen mit hineinschreiben!

Antwort
von Karaseck, 36

Schreibe doch erst einmal etwas und frage dann hier nach ob es gut so ist.☺️

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten