Bewerbung für einen Studiengang?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Studienplatzbewerbungen sind viel einfacher.

Das sind meistens ein paar Klicks, bei denen du deine persönliche Daten, den Studiengang für den du dich bewirbst, die Abi-Note und eventuelle Zusatzqualifikationen angibst.

Du brauchst weder Deckblatt, noch Anschreiben, noch Lebenslauf.

PS: Zumindest an den 5 Unis an denen ich mich beworben hab war das so einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AstonMartin18
11.05.2016, 20:26

Ok, super danke dir! Also ich würde auf einer FH studieren, da ich nur ein Fachabitur habe. Dieses Fachabitur habe ich aber auf einem technisch ausgerichtetem Berufskolleg gemacht, kann ich das zu meinem Vorteil nutzen? (fürs Wirtschaftsingenieurswesen wäre das doch ne gute Grundlage) Also kann ich das dann da irgendwo erwähnen?

0
Kommentar von Gehirnzellen
11.05.2016, 20:28

Du musst bei der Bewerbung auch angeben an was für einer Art Schule du dein Abitur gemacht hast. Dadurch hat man aber meistens keinen Vorteil. Das müsstest du dann speziell für den Studiengang nachgucken.

0

Gewöhn dich besser schon mal dran, selbst zu recherchieren und auch lange Texte zu lesen und zu verstehen!

Und verlass dich bei wichtigen Sachen nicht auf andere, sondern informier dich selbst an den richtigen Stellen!

Sonst wirst du es sehr schwer haben im Studium ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AstonMartin18
11.05.2016, 20:36

Danke dir für den Tipp. Ich weiß, war aber garnicht die Frage. Wollte ja nicht viel wissen...stichpunkte hätten gereicht. :)

0