Frage von idax1410, 102

Bewerbung für ein Praktikum-wie findet ihr sie?

Hallo zusammen :), Im nachfolgenden seht ihr meine Bewerbung für ein Praktikum-

Bewerbung um ein Praktikum an einem Finanzamt

Sehr geehrter Herr xxx,

bei der Ausbildungsmesse in x dieses Jahres habe ich von dem Angebot erfahren, dass Sie jährlich für Schüler während den Osterferien anbieten.

sehr gerne möchte ich diese nutzen, um in einem freiwilligen Praktikum Berufserfahrungen in einem Finanzamt zu sammeln. Deshalb möchte ich mich bei Ihnen um ein einwöchiges Praktikum im Zeitraum vom x bis x bewerben.

Ich bin 15 Jahre alt und besuche derzeit die 10.Klasse des x-Gymnasiums in x.

Während meines ersten Praktikums im Amtsgericht habe ich bereits meinen praktischen Wissensschatz erweitert, indem ich in den Büros der einzelnen Abteilungen mitgeholfen habe. Dabei habe ich schon viel im wirtschaftlichen und rechtlichen Bereich gelernt. Die einzelnen Tätigkeiten habe mir große Freude bereitet, weshalb ich beschlossen habe in einer ähnlichen Behörde weitere Erfahrungen zu sammeln.

Ich befasse mich gerne mit wirtschaftlichen Themen, auch mit komplexeren Zusammenhängen habe ich kein Problem. Zudem begrüße ich die Möglichkeit, in keinem expliziten Bereich das Praktikum zu absolvieren, da ich flexibel und wissbegierig bin. Insbesondere über die Verwaltung würde ich gerne noch mehr lernen, dennoch bin ich offen für alles. Darüber hinaus habe ich Freude am Umgang mit Menschen, welchen ich gerne bei verschiedenen Problemen weiterhelfe.

Um einen genauen Einblick in die Arbeiten in einem Finanzamt zu bekommen, würde ich mich wirklich sehr freuen, wenn Sie mir ein einwöchiges Praktikum ermöglichen könnten, indem sie mir eine positive Antwort zukommen lassen würden.

Wie findet ihr sie? ehrliche Meinungen und Verbesserungsvorschläge sind erwünscht. Danke im Voraus :)

mfg ida

Antwort
von lalalaaaa123, 83

Ich finds gut. Gute sprache vollständige sätze alles wichtige ist drin die formalitäten stimmen. Ich würde noch eventuell einen lebenslauf dazu mitschicken oder anbieten einen nachzureichen.

Kommentar von idax1410 ,

Lebenslauf hab ich schon geschrieben, hab ihn nur nicht veröffentlicht :)

Antwort
von shirinmuss, 72

Ich finde es ganz gut nur etwas zu lang. Besser wäre es wenn du alles kürzer zusammen fassen würdest sonst alles gut :)

Antwort
von paulfritzpeter, 56

Hi, so würde ich es schreiben. LG

Sehr geehrter Herr xxx,

anlässlich meines Besuches der Ausbildungsmesse in ..... am .... habe ich von... erfahren, dass Sie jährlich für Praktika für Schüler in den Osterferien anbieten.

Sehr gerne möchte ich dieses Angebot nutzen, um in einem freiwilligen Praktikum Berufserfahrungen in einem Finanzamt zu sammeln. Deshalb möchte ich mich bei Ihnen um ein einwöchiges Praktikum im Zeitraum vom....bis....bewerben.

Derzeit bin ich 15 Jahre alt und besuche die 10.Klasse des x-Gymnasiums in x.

Durch ein absolviertes Praktikums im Amtsgericht habe ich bereits meinen praktischen Wissensschatz erweitert können, indem ich in den Büros der einzelnen Abteilungen mitghelfen durfte. Dabei habe ich schon viel im wirtschaftlichen und rechtlichen Bereich gelernt. Die einzelnen Tätigkeiten habe mir große Freude bereitet, weshalb ich beschlossen habe in weiteren Behörde Erfahrungen zu sammeln.

Ich befasse mich gerne mit wirtschaftlichen Themen, auch mit komplexeren Zusammenhängen. Zudem freue ich mich auf die Möglichkeit, in einem so spezialisierten Umfeld ein Praktikum absolvieren zu können. Ich bin flexibel und wissbegierig. Insbesondere über die Verwaltung würde ich gerne noch mehr lernen, dennoch bin ich offen für alles. Darüber hinaus habe ich Freude am Umgang mit Menschen. 

Ich würde mich sehr freuen wenn Sie mir die Gelegenheit zu einem Vorstellungsgespräch einräumen können. 

Mit freundlichen Grüßen

.....

Kommentar von idax1410 ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! :)

Antwort
von dieLuka, 94

Sehr geehrter Herr xxx,

bei der Ausbildungsmesse in x dieses Jahres habe ich von dem Angebot erfahren, dass Sie jährlich für Schüler während den Osterferien anbieten.

sehr gerne möchte ich diese nutzen, um in einem freiwilligen Praktikum Berufserfahrungen in einem Finanzamt zu sammeln. Deshalb möchte ich mich bei Ihnen um ein einwöchiges Praktikum im Zeitraum vom x bis x bewerben. => Sehr gerne würde ich dieses nutzen um in einem Praktikum vom x bis x den Beruf des y kennenzulernen.

Ich bin 15 Jahre alt und besuche derzeit die 10.Klasse des x-Gymnasiums in x.

Während meines ersten Praktikums im Amtsgericht habe ich bereits meinen praktischen Wissensschatz erweitert, indem ich in den Büros der einzelnen Abteilungen mitgeholfen habe. Dabei habe ich schon viel im wirtschaftlichen und rechtlichen Bereich gelernt.=> Wärend eines ersten Pratikums im Amtsgericht konnte ich bereits Erfahrung mit ......sammeln.

Die einzelnen Tätigkeiten habe mir große Freude bereitet, weshalb ich beschlossen habe in einer ähnlichen Behörde weitere Erfahrungen zu sammeln.

Ich befasse mich gerne mit wirtschaftlichen Themen, auch mit komplexeren Zusammenhängen habe ich kein Problem. Zudem begrüße ich die Möglichkeit, in keinem expliziten Bereich das Praktikum zu absolvieren, da ich flexibel und wissbegierig bin. Insbesondere über die Verwaltung würde ich gerne noch mehr lernen, dennoch bin ich offen für alles. Darüber hinaus habe ich Freude am Umgang mit Menschen, welchen ich gerne bei verschiedenen Problemen weiterhelfe. => Keinen Roman schreiben

Um einen genauen Einblick in die Arbeiten in einem Finanzamt zu bekommen, würde ich mich wirklich sehr freuen, wenn Sie mir ein einwöchiges Praktikum ermöglichen könnten, indem sie mir eine positive Antwort zukommen lassen würden. => Auf eine (positive) Rückmeldung von Ihnen freue ich mich oder Ich freue mich darauf von Ihnen zu hören.

Ein Anschreiben ist kein Roman !

Antwort
von SchlaflosIn, 57

Inhaltlich prima. 

Schreib die Satzanfänge groß. Ein s weniger beim "dass" im ersten Satz. 

Antwort
von Parabrot, 52

Gut, bis auf das Ende. Lass den letzten Nebensatz hinter dem Komma weg, denn der ist doppelt gemoppelt und drängt den guten Herrn.

Ansonsten sehr gut, auch da es ja "nur" für ein Praktikum ist.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community