Bewerbung Führungsposition - Frechheit siegt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Generell ist persönlich vorbei schauen eigentlich nie ein Fehler - Nur bitte vor Ort nicht ZU aufdringlich sein! Wenn der Geschäftsführer nicht da ist oder gerade einen wichtigen Termin hat, würde ich jetzt kein Sitzstreik machen, bis er verfügbar ist ;) In dem Fall: Abgeben und übergeben lassen.

Und wie du sagst: Ist nur bis zu einer gewissen Firmengröße zu empfehlen, denn bei großen kanns auch mal sein, dass der GF mit dem Personal (auch bei "Führungspositionen") nichts mehr zu tun hat.

Uuund: Nur ab gewissen Positionen. Als Bewerber für ne Ausbildung sollte man jetzt nicht unbedingt zu nem Mittelständler gehen und den GF verlangen, um die Bewerbung abzugeben. Das wäre irgendwie am Ziel vorbei geschossen ;)

(Und nochmal zur Verdeutlichung: In jedem Fall nur, wenn der GF dafür zuständig ist!)

Falls es in der Frage um dich geht, also das Thema aktuell ist: Viel Erfolg! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mit Bewerbungsmappe ins Auto setzen, zur Firma fahren und den Geschäftsführer verlangen. Wie denkt ihr kommt das an? Das funktioniert natürlich bei Unternehmen bis zu einer gewissen Größe (schon klar). Aber wie findet ihr diesen Ansatz generell?

Bei einer Position als IT-Leiter wird man dich bei einem seriösen AG einfach nicht ernstnehmen. Denn für die IT sind alles andere als Frechheit und Mut relevante Einstellungskriterien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde diesen Ansatz mutig. Du solltest am besten die Strukturen kennen. Ich kenne Persönlichkeiten, bei denen das geklappt hat. Das klappt aber nur zu einem Bruchteil, das sollte klar sein. Ich persönlich schätze es, wenn man die unkonventionellen Wege geht, auch mal was Neues, Mutiges versucht. Manchmal darf man ruhig etwas aufdringlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Stelle bereits ausgeschrieben ist, nicht mehr. Das sollte man erledigt haben, bevor die Stellenanzeige öffentlich erscheint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Spiel mit dem Feuer ;)

Kann gut laufen, wenn der jeweilige GF auf Mut steht.
Kann auch ganz schön nach hinten losgehen, wenn er meint, du kannst dich nicht an Vorgänge halten.

FeX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ginge dann, wenn du aus irgendwelchen Gründen den Geschäftsführer kennen würdest.

Ansonsten würde ich die Finger davon lassen. Die Firmen haben eingespielte Vorgänge, die man nicht ohne Grund übergehen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?