Frage von Gabo385, 88

Bewerbung durchlesen bitte?

Sehr geehrte Frau XX,

in Bezug auf ihre Stellenanzeige in der Jobbörse der Arbeitsagentur bewerbe mich für die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik in Ihrem Unternehmen.

Für den Beruf des Elektronikers habe ich mich entschieden, da ich großes Interesse für die Technik besitze und handwerkliches Geschick eine Stärke von mir ist.

Derzeit studiere ich im zweiten Semester Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Aschaffenburg. Im Technikzweig habe ich bereits einige Grundlagen in Elektrotechnik, Physik, Werkstofftechnik und IT erwerben können. Zusätzlich habe ich in der 11. Klasse ein Jahrespraktikum bei der Deutschen Bank absolviert und konnte dort erste Erfahrungen in der Berufswelt sammeln. Des Weiteren bin ich seit ungefähr einem Jahr bei Burger King auf 450€-Basis tätig. In meiner Freizeit spiele ich seit meiner Kindheit Fußball im Verein.

XXXXX hat mich sofort angesprochen, da Sie zu den führenden Unternehmen der Verpackungsindustrie in Deutschland gehören. Außerdem habe ich nur positives über die Ausbildung in Ihrem Unternehmen von XXXX gehört, der momentan die Ausbildung zum Industriemechaniker absolviert.

Ich freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 14

Sehr geehrte Frau XX,

in Bezug auf ihre Stellenanzeige in der Jobbörse der Arbeitsagentur
bewerbe mich für die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik in
Ihrem Unternehmen. (Bitte löschen. Wo du die Stelle gefunden hast, kommt in den Betreff. Dass du dich bewirbst, brauchst du nicht schreiben. Das sehen die auch selbst ;))

Für den Beruf des Elektronikers habe ich mich entschieden, da ich
großes Interesse für die Technik besitze und handwerkliches Geschick
eine Stärke von mir ist. (Ok. Kann jeder behaupten. Kannst du das irgendwie "beweisen" bzw. bestärken? Hast du schon als Kind irgendwelche... keine Ahnung... technischen Dinge zusammengebaut? Reparierst du in deiner Freizeit... irgendwas? (sorry, kenn mich in dem Bereich nicht aus.) Für was nutzt du dein handwerkliches Geschick? Das solltest du näher erläutern, denn so ists leider nur eine langweilige Floskel)

Derzeit studiere ich im zweiten Semester Wirtschaftsingenieurwesen an
der Hochschule Aschaffenburg. Im Technikzweig habe ich bereits einige
Grundlagen in Elektrotechnik, Physik, Werkstofftechnik und IT erwerben
können. Zusätzlich habe ich in der 11. Klasse ein Jahrespraktikum bei
der Deutschen Bank absolviert und konnte dort erste Erfahrungen in der
Berufswelt sammeln. (Hast du bei dem Praktikum irgendwelche für den Job wichtige Sachen gelernt? Diese solltest du wenn dann dazu schreiben, ansonsten lässt du das weg. Das klingt sonst bisschen Wetterfähnchen-mäßig... Mal will er zur Bank... Mal fängt er an, zu studieren, mal will er ne Ausbildung...) Des Weiteren bin ich seit ungefähr (Das Wort "ungefähr" find ich nicht so schön. Wenn schon, dann eher "etwa" o.Ä.) einem Jahr bei Burger King auf 450€-Basis tätig. In meiner Freizeit spiele ich seit meiner Kindheit Fußball im Verein. (Gleiches Spiel hier bei dem Nebenjob und bei dem Verein: Was bringt das für den Job? Du musst die Jobs/Hobbys mit was positivem in Verbindung bringen, sonst lässt du sie lieber weg)

XXXXX hat mich sofort angesprochen, da Sie zu den führenden
Unternehmen der Verpackungsindustrie in Deutschland gehören. Außerdem
habe ich nur positives über die Ausbildung in Ihrem Unternehmen von XXXX
gehört, der momentan die Ausbildung zum Industriemechaniker absolviert. (Hm. Ja. Das würd ich irgendwie in dem Fall oben am Anfang mit einbringen. Das klingt bisschen wie: "Oh, ich sollt ja noch schnell was gutes über das Unternehmen schreiben, bevor ich aufhöre!" Und: Kennt der Ansprechpartner den Azubi? Ansonsten brauchst du den nicht namentlich nennen.)

Ich freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Huflattich, 12

Sehr geehrte Frau XY,

In der Jobbörse der Arbeitsagentur  habe ich gesehen ,dass Sie einen Auszubildenden im Bereich Elektronik suchen Daher möchte ich mich heute für die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik in Ihrem Unternehmen bewerben.

Als führendes Unternehmen der Verpackung Industrie in Deutschland hat mich ihr Betrieb sofort angesprochen  Herr XXXX der schon bei Ihnen eine Ausbildung macht, berichtete mir über seine  interessante Tätigkeit. 

Zu meinem bisherigem Werdegang  : 

2014 (?) machte ich mein Abitur an der XY Schule in Aschaffenburg (?)

In der 11. Klasse absolvierte ich ein Jahres Praktikum bei der Deutschen Bank .

Zur Zeit studiere ich im zweiten Semester Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Aschaffenburg. Im Bereich Technik  dort habe ich bereits einige Grundlagen in Elektrotechnik, Physik, Werkstofftechnik und IT erworben.. 

(aus welchem Grund willst Du das aufgeben - gibst Du das auf?). z.B. 

Ich habe jedoch  festgestellt, dass das Studium nicht dem entspricht, dass ich ich mir vorstellte. Um nicht weiter Zeit zu verlieren, habe ich mich daher nun entschlossen das Studium aufzugeben.

Um mein Studium finanzieren zu können, arbeite ich seit einem Jahr neben dem Studium bei Burger King auf 450€-Basis.

Für den Beruf des Elektronikers interessiere ich mich , da ich großes Interesse für Technik besitze und mir oft schon von verschiedenen Seiten versichert wurde, dass handwerkliches Geschick eine Stärke von mir ist.

Über einen Termin zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen .

Mit freundlichen Grüßen

            Gabo385


(So würde ich es machen ob es klappt ? Weiß ich nicht.)

Viel Erfolg 



Antwort
von Matchbox27, 39

Stelle den Bezug zur Wahl Deines Studiums und der Entscheidung, doch eine Ausbildung absolvieren zu wollen her. Woran liegt es? Schlechte Noten oder zu viel Theorie? Meist ja beides. Weiß die Referenz, dass er/sie namentlich genannt wird?

Stelle Dir immer die Frage: Warum bin ich der/die Richtige für diese Ausbildung. Was habe ich, was andere (z.B. ohne Studiumerfahrung) nicht haben und stelle dies in den Vordergrund.

Des Weiteren gilt: "Keine Buchung ohne Beleg"... Was genau ist ansprechend am Unternehmen? Was genau wurde als positiv bewertet? Niemand mag Pauschalaussagen.

Fazit: Grundsätzlich ok, jedoch weitestgehend 08/15.

Viel Erfolg!

Kommentar von Gabo385 ,

Wie findest du wenn ich das hier nach handwerkliches Geschick schreibe im 2. Absatz? "Schon im jungen Alter reparierte ich gerne meine Fahrräder und schraubte gerne mit einem Kumpel an seinem Roller." 

Kommentar von Matchbox27 ,

"Kumpel" und "Roller" sind umgangssprachlich und scheiden damit aus. Ansonsten ja, genau so. Bezug herstellen. Begründen. Wenn es auch Kleinigkeiten sind. :)

Kommentar von Gabo385 ,

Was kann ich stattdessen nehmen? Freund und Mofa? :D

Kommentar von Matchbox27 ,

Freund ok, Mofa... ok. Evtl. den konkreten Typ verwenden. Das zeigt mehr das Interesse an masch. Dingen.

Antwort
von M1603, 48

Bewerbung durchlesen bitte?

Hab ich gemacht. Ich wuerde die Bewerbung sehr wahrscheinlich zu den Akten legen. Ueberzeugt nicht wirklich.

Antwort
von derfiesefriese, 36

Der letzte Satz ist der Horror für jeden Personaler

Ich freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Weil sich JEDER Bewerber freuen würde, eingeladen zu werden, sowas zu lesen erachten manche Personalchefs als Zeitverschwendung und Phrase.

Selbstbewusst agieren:

Für einen Termin für ein persönliches Gespräch setzen Sie sich bitte unter (Adresse,Telefonnummer oder e-mail-Adresse, je nachden) mit mir in Verbindung

Kommentar von Huflattich ,


Für einen Termin für ein persönliches Gespräch setzen Sie sich bitte unter (Adresse,Telefonnummer oder e-mail-Adresse, je nachdem) mit mir in Verbindung

Also ich würde so jemanden erst gar nicht vorladen ,da ich diese Formulierung für unverschämt erachte. Er ist ja erst mal kein Gewinn für die Firma ......


Antwort
von FGO65, 46

Inhalt nicht schlüssig und lässt zu viele Fragen offen

Kommentar von Gabo385 ,

zum beispiel..? 

Kommentar von FGO65 ,

Warum willst Du das Studium beenden?

Kommentar von Gabo385 ,

zu trocken. Interesse besteht aber da fehlt einem der bezug zur praxis.. wie kann ich das in die bewerbung miteinpacken?

Kommentar von FGO65 ,

Überleg dir was ....

Antwort
von haufenzeugs, 45

lol nicht dein ernst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community